Suchen

EU Model Clauses für Microsoft Dynamics CRM Online Microsoft will neue Maßstäbe für Datenschutz in Cloud CRM setzen

| Redakteur: Katrin Hofmann

Bei der Nutzung cloud-basierter Customer-Relationship-Management-Lösungen (CRM) geht es um extrem kritische Daten – Kundendaten. Microsoft zeigt, wie das Vertrauen der Anwender gesteigert werden soll.

Firma zum Thema

Im Trust Center für Microsoft Dynamics CRM Online erfahren Nutzer mehr darüber, wie Microsoft Daten schützt oder wer welchen Zugriff hat.
Im Trust Center für Microsoft Dynamics CRM Online erfahren Nutzer mehr darüber, wie Microsoft Daten schützt oder wer welchen Zugriff hat.

Eines vorab: Berechtigte Zugriffe von US-Behörden auf Daten europäischer Microsoft-Kunden, die der Patriot Act zur Terrorismusbekämpfung ermöglicht, sind nach wie vor möglich. Allerdings ist die Diskussion über den Patriot Act, der Ermittlern seit 2001 erweiterten Zugriff auf digitale Daten – unter Umständen auch in Deutschland liegende – ermöglicht, aus Sicht von Microsoft eine „akademische“.

Typische Fälle seien eher im Consumer-Bereich angesiedelt, insbesondere im Enterprise-Bereich sei die Relevanz gering. Darüber hinaus sei das Gesetz kein ausschließlich die Cloud tangierendes Thema. Vielmehr sei jedes Unternehmen, das einen entsprechenden Bezug zur USA hat, davon betroffen – so auch die Cloud-Kunden selbst, wenn sie eine Muttergesellschaft in der USA haben.

Dass Microsoft nun auch für Microsoft Dynamics CRM Online die EU-Standardvertragsklauseln (EU Model Clauses) sowie eine standardisierte Erklärung zur Auftragsdatenverarbeitung zur Verfügung stellt, sei ein „weiterer konsequenter Schritt hin zu mehr Transparenz und Verantwortung beim Umgang mit sensiblen Daten“.

Im Dezember 2011 hatte der Hersteller die datenschutzrechtlichen EU-Vorgaben und Empfehlungen deutscher Datenschutzbeauftragter schon für Office 365 in neue Vertragsdokumente umgesetzt. Im ebenfalls neu gestarteten Trust Center für Microsoft CRM Online, einem Webportal, erfahren Interessenten zudem Wichtiges über den Datenschutz, Zugriffsrechte oder die Zertifizierungen des Herstellers.

Microsoft wolle so Sicherheit in einem Anwendungsbereich bieten, der besonders kritisch sei – gehe es doch um Kundendaten, wie Martin Berchtenbreiter, General Manager Mittelstand & Partner Microsoft Deutschland, betont. „Wir wollen die branchenweite Messlatte für Online-CRM-Lösungen höher legen.“

Um spielerisch an die Themen Cloud und Compliance heranzuführen, wurde außerdem das Portal www.cloudaufgaben-gemacht.de gelauncht, auf dem sich nicht nur das eigene Cloud-Wissen testen lässt.

(ID:34188470)