Suchen

ERP-Lösung Microsoft Dynamics AX 2012 ab August 2011 verfügbar Microsoft verlagert ERP in die Cloud

| Redakteur: Florian Karlstetter

Microsoft hat anlässlich der Kundenkonferenz Convergence in Atlanta die nächste Generation der branchenübergreifenden ERP-Plattform Dynamics AX 2012 angekündigt. Analog zur aktuellen Cloud-Strategie wird Dynamics AX 2012 primär über die Windows Azure-Plattform als Cloud Service bereitgestellt. Ein Final Release wird für August 2011 erwartet.

Firmen zum Thema

Next Generation ERP-Plattform Microsoft Dynamics AX 2012 läuft als Cloud Service auf der Windows Azure Plattform.
Next Generation ERP-Plattform Microsoft Dynamics AX 2012 läuft als Cloud Service auf der Windows Azure Plattform.
( Archiv: Vogel Business Media )

„Microsoft Dynamics AX 2012 Takes Business Software to a New Level“ - so das Motto der auf der Convergence in Atlanta erstmals vorgestellten nächsten Generation der ERP-Suite aus Redmond. Microsoft positioniert die neue Business-Plattform für unterschiedliche Geschäftsvorfälle mit unterschiedlichen Branchenanforderungen - von der Fertigungsindustrie über den Groß- und Einzelhandel bis zum Dienstleistungsgewerbe.

Genauso wie das seit Januar 2011 erhältliche Microsoft Dynamics CRM Online wird auch das neue Dynamics ERP-System auf der Windows Azure-Plattform laufen und basiert auf einem identischen Code und denselben Funktionalitäten. Parallel zur Cloud-Variante soll es auch eine lokal installierbare Basis (On Premise) geben.

Merkmale von Microsoft Dynamics AX 2012 im Überblick:

Die ERP-Plattform besteht aus einer Reihe vorgefertigter Industrielösungen und Erweiterung der ERP-Kernfunktionalitäten für Finanzmanagement, Beschaffung, Logistik und Personalwesen. Diese Funktionen sollen Kunden einen schnelleren ROI bieten und es Partnern und Softwareherstellern (ISV) ermöglichen, ihre vertikalen Lösungen auf einer breiten Basis zu entwickeln.

Durch so genannte Unified Natural Models wird eine umfassende Geschäftsprozessbibliothek zur Verfügung gestellt, um ein neues Maß an Agilität sicher zu stellen. Änderungen in der realen Welt in der Ablauf- und Aufbauorganisation eines Unternehmens können so nach Angaben von Microsoft auf aktuelle Markt- und Geschäftsanforderungen abgestimmt werden.

Bei der Entwicklung des neuen Release hat Microsoft großen Wert auf Einfachheit gelegt. Realisiert wurde dies durch eine Erweiterung des rollenbasierten Benutzerkonzeptes und neuen, kontextsensitiven Business Intelligence-Funktionalitäten. Das an Microsoft Office angelehnte Benutzerinterface soll darüber hinaus zu einer höheren Benutzerakzeptanz führen.

Jochen Wießler, Direktor Microsoft Business Solutions, Microsoft Deutschland. (Archiv: Vogel Business Media)

„Microsoft Dynamics AX 2012 stellt einen Generationswechsel im ERP-Bereich dar. Wir haben sehr viel investiert, die neue Version darauf auszurichten, Flexibilität im Einsatz der ERP-Suite abzubilden. Kunden können damit ihre Prozesse schnell und kostengünstig an sich verändernde Marktgegebenheiten anpassen und optimieren“, erklärt Jochen Wießler, Direktor Microsoft Business Solutions, Microsoft Deutschland. „Kunden wünschen sich flexible Geschäftsanwendungen, die ihren individuellen Anforderungen entsprechen.“

Dynamics Marketplace

Vom neuen Dynamics AX 2012 können auch unabhängige Software-Hersteller (ISVs) profitieren: Dank der Branchenvielfalt und der enthaltenen ERP-Kernfunktionalitäten erhalten diese eine effektive Plattform, auf der sie problemlos vertikale Paketlösungen anbieten können. Hierfür erhalten ISV und Partner die Möglichkeit, vertikale Microsoft Dynamics Cloud-Lösungen, Zusatzprodukte und Services auf dem Microsoft Dynamics Marketplace zu präsentieren.

(ID:2050886)