Suchen

Administrationskonsole, Bookmarks und Clients Microsoft und Box bohren Cloudspeicher auf

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Box und Microsoft haben neue Clients und Funktionen für ihre Cloudspeicher vorgestellt. OneDrive synchronisiert jetzt auch Dateien mit Sharepoint Online, Nutzer von Box Notes sollen Informationen mit Shortcuts und einer neuen Sidebar schneller wiederfinden.

Firmen zum Thema

Microsoft intergriert Sharepoint Online, Box beschleunigt den Zugriff auf digitale Notizen mit Shortcuts.
Microsoft intergriert Sharepoint Online, Box beschleunigt den Zugriff auf digitale Notizen mit Shortcuts.
(Bild: © - Andy Ilmberger - Fotolia.com)

Mit jetzt vorgestellten Erweiterungen für ihre Cloudspeicher wollen Microsoft und Box den digitalen Informationsaustausch weiter vereinfachen. Neben überarbeiteten Funktionen haben die Unternehmen dabei auch gleich neue Clients für Mac und PC präsentiert.

Sharepoint-Synchronisation und Admin-Features bei OneDrive

Nutzer können nun Daten von Sharepoint Online Teamsites direkt mit OneDrive for Business synchronisieren. Zudem lassen sich geteilte Ordner von OneDrive for Business abgleichen. Anwender sollen so leichter auf Informationen zugreifen und „Office 365“-Dateien auch offline wie eigene, lokale Files nutzen.

Des Weiteren präsentiert Microsoft einen eigenständigen Client für Apple-Rechner. Der lässt sich am App Store vorbei installieren und bietet Administratoren verschiedene Kontrollmechanismen.

An Systemverwalter richtet sich auch das neue „OneDrive admin center“. Über die Konsole kann die IT-Abteilung festlegen, wie und von welchen Geräten, Anwendungen und Orten Nutzer auf den Cloudspeicher zugreifen.

Schließlich hat Microsoft an der Nutzerfreundlichkeit der Lösung gearbeitet. So wurden der Onboarding-Prozess für neue Nutzer verbessert sowie Sharing-Optionen und Gastzugänge vereinfacht.

Desktop-App und Shortcuts für Box Notes

Auch Box hat die auf dem gleichnamigen Cloudspeicher aufsetzende Kollaborationslösung Notes nutzerfreundlicher gestaltet. Über eine neue Seitenleiste in der Browseransicht sollen Anwender ohne lange Suche auf die zuletzt verwendeten Dokumente zugreifen. Zudem können Nutzer hier auch neue Notizen und Lesezeichen anlegen.

Layout und Benutzerführung seien zudem vereinfacht worden. 19 zusätzliche Shortcuts sollen den Zugriff auf Informationen beschleunigen.

Dank einer jetzt für Mac und PC verfügbaren Desktop-Anwendung mit schlankem Interface könnten Nutzer auf Wunsch auch ohne Browser auf ihre Notizen zugreifen oder in Echtzeit gemeinsam daran arbeiten.

(ID:44491535)