Administrationskonsole, Bookmarks und Clients

Microsoft und Box bohren Cloudspeicher auf

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Microsoft intergriert Sharepoint Online, Box beschleunigt den Zugriff auf digitale Notizen mit Shortcuts.
Microsoft intergriert Sharepoint Online, Box beschleunigt den Zugriff auf digitale Notizen mit Shortcuts. (Bild: © - Andy Ilmberger - Fotolia.com)

Box und Microsoft haben neue Clients und Funktionen für ihre Cloudspeicher vorgestellt. OneDrive synchronisiert jetzt auch Dateien mit Sharepoint Online, Nutzer von Box Notes sollen Informationen mit Shortcuts und einer neuen Sidebar schneller wiederfinden.

Mit jetzt vorgestellten Erweiterungen für ihre Cloudspeicher wollen Microsoft und Box den digitalen Informationsaustausch weiter vereinfachen. Neben überarbeiteten Funktionen haben die Unternehmen dabei auch gleich neue Clients für Mac und PC präsentiert.

Sharepoint-Synchronisation und Admin-Features bei OneDrive

Nutzer können nun Daten von Sharepoint Online Teamsites direkt mit OneDrive for Business synchronisieren. Zudem lassen sich geteilte Ordner von OneDrive for Business abgleichen. Anwender sollen so leichter auf Informationen zugreifen und „Office 365“-Dateien auch offline wie eigene, lokale Files nutzen.

Des Weiteren präsentiert Microsoft einen eigenständigen Client für Apple-Rechner. Der lässt sich am App Store vorbei installieren und bietet Administratoren verschiedene Kontrollmechanismen.

An Systemverwalter richtet sich auch das neue „OneDrive admin center“. Über die Konsole kann die IT-Abteilung festlegen, wie und von welchen Geräten, Anwendungen und Orten Nutzer auf den Cloudspeicher zugreifen.

Schließlich hat Microsoft an der Nutzerfreundlichkeit der Lösung gearbeitet. So wurden der Onboarding-Prozess für neue Nutzer verbessert sowie Sharing-Optionen und Gastzugänge vereinfacht.

Desktop-App und Shortcuts für Box Notes

Auch Box hat die auf dem gleichnamigen Cloudspeicher aufsetzende Kollaborationslösung Notes nutzerfreundlicher gestaltet. Über eine neue Seitenleiste in der Browseransicht sollen Anwender ohne lange Suche auf die zuletzt verwendeten Dokumente zugreifen. Zudem können Nutzer hier auch neue Notizen und Lesezeichen anlegen.

Layout und Benutzerführung seien zudem vereinfacht worden. 19 zusätzliche Shortcuts sollen den Zugriff auf Informationen beschleunigen.

Dank einer jetzt für Mac und PC verfügbaren Desktop-Anwendung mit schlankem Interface könnten Nutzer auf Wunsch auch ohne Browser auf ihre Notizen zugreifen oder in Echtzeit gemeinsam daran arbeiten.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44491535 / Content Management)