Erst über Accelerator-Programm gepäppelt, dann komplett geschluckt

Microsoft kauft Metricshub

| Redakteur: Harry Jacob

Windows Azure soll mit dem Metricshub-Dienst aufgewertet werden.
Windows Azure soll mit dem Metricshub-Dienst aufgewertet werden. (Bild: Microsoft)

Der Software-Riese Microsoft hat das Startup Metricshub übernommen. In dem jungen Unternehmen wurden Technologien entwickelt, um die Performance von Cloud-Anwendungen sicherzustellen.

Drei Monate lang war Metricshub Teilnehmer in Microsofts Programm für Startup-Unternehmen. Startkapital, Infrastruktur und Know-how stellte Microsoft zur Verfügung. Die Arbeit, die Metricshub geleistet hat, muss überzeugend gewesen sein. Denn nun hat Microsoft die Firma komplett übernommen.

Die Lösung von Metricshub dient dazu, Cloud-Anwendungen zu überwachen und dem Anwender die Möglichkeit zu geben, bei Bedarf die Ressourcen zu erweitern, um die benötigte Performance sicherzustellen.

Dies soll nun den Azure-Kunden von Microsoft zugute kommen. Die kommen nun kostenlos in den Genuss der MetricshubFunktionalität, derzeit als „Pre-Release-Version“ deklariert. Auch die Verträge der zahlenden Metricshub-Kunden werden auf diese kostenlose Variante umgestellt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 38454290 / Hersteller)