Suchen

Genutzte Anwendungen, Antriebsfaktoren, Umsatzerwartungen und Planung Microsoft: Die Cloud bietet enormes Potenzial

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Katrin Hofmann / Katrin Hofmann

Microsoft hat die aus Sicht des Konzerns wichtigsten Zahlen, Daten und Fakten der „Cloud-Republik Deutschland“ graphisch aufbereitet.

Firmen zum Thema

820.000 neue Arbeitsplätze könnten entstehen.
820.000 neue Arbeitsplätze könnten entstehen.

Die Zahlen sprechen für sich, ist Microsoft überzeugt. Der Konzern gibt auf Grundlage von Studienergebnissen und Prognosen des Bitkom, der Experton Group, IDC und dem Londoner Center for Economics and Business Research eine detaillierten Überblick über den Stand und die mögliche künftige Entwicklung des Cloud-Computing-Marktes in Deutschland.

Demnach steigt der Umsatz mit Cloud Computing bis 2015 auf 8,2 Milliarden Euro. Der Bitkom prognostiziert bis Ende dieses Jahres einen Cloud-Erlös von 3,5 Milliarden Euro. Anhand der Untersuchungen hat Microsoft darüber hinaus die Antriebsfaktoren, Gegenargumente, Pläne von Firmen, den Nutzungsgrad von Public- und Private-Cloud-Modellen durch verschiedene Branchen und den möglichen Einfluss auf den Arbeitsmarkt herausgefiltert.

Grundsätzlich sei die Cloud nicht mehr und nicht weniger als das Versprechen, dass jeder Mensch an jedem Ort, jede Art von Inhalt, zu jeder Zeit auf den verschiedenen Endgeräten konsumieren kann. „Kein Wunder, dass in diesem Versprechen an die Nutzer ein enormes Potenzial für den Wirtschaftsstandort liegt“, so Microsoft (Details zu den Marktzahlen finden Sie in der Grafik oben, die sich durch Anklicken vergrößern lässt).

(ID:30026040)