Suchen

HOSTING & SERVICE PROVIDER SUMMIT Microsoft bringt Cloud-Technologien zusammen

| Autor / Redakteur: Das Interview führte Sarah Maier / Sarah Gandorfer

Wie Microsoft neue Kundenpotenziale für Reseller schafft, führt Bernd Stopper, Direktor Partner Strategy & Programs bei Microsoft, aus.

Firmen zum Thema

Bernd Stopper, Direktor Partner Strategy & Programs, Microsoft Deutschland
Bernd Stopper, Direktor Partner Strategy & Programs, Microsoft Deutschland
(Bild: Microsoft Deutschland GmbH)

Insider-Redaktion: Wie gelingt Systemhäusern der erste Schritt in die Cloud?

Stopper: Gemeinsam mit uns. Systemhäuser befinden sich aktuell in einer sehr wichtigen Umstellungsphase: Ihr Kerngeschäft ist zum Teil noch in den klassischen Lösungen verankert. Dabei bietet ihnen die Cloud bereits heute eine Vielzahl neuer Geschäftsmodelle und Service-Konzepte. Hier entsteht ein deutlicher Mehrwert für ihre Kunden. Für diese kommt es in den meisten Fällen weniger auf die dahinterliegende Technologie – ob On Premise, rein Cloud-basiert oder als hybride Cloud-Lösung – als vielmehr auf den Wettbewerbsvorteil an, der durch den Gewinn an Flexibilität, Verfügbarkeit und neuen Gestaltungsspielräumen mit individuell zugeschnittenen Lösungen entsteht. An dieser Schnittstelle setzt unser Konzept eines durchgängigen Lösungsansatzes mit dem Microsoft Cloud OS an. Nicht das Nebeneinander sondern das nahtlose Zusammenspiel der Technologie mit der Erweiterung um innovative Services, beispielsweise rund um Office 365, ist hier der Schlüssel für einen erfolgreichen ersten Schritt in die Cloud.

Insider-Redaktion: Welche Unterstützung bietet Microsoft dabei seinen Resellern?

Stopper: Big Data, Mobility, Social Enterprise oder Cloud Computing – die aktuellen Trends lehren uns, mit einem sensiblen und dezidierten Blick auf die verschiedenen Anforderungen aller Branchen, ja jedes einzelnen Unternehmens zu achten. Gleiches gilt für die Programme, mit denen wir Resellern wie Kunden bestmöglichen Support bieten. Ein Beispiel hierfür ist unser neues Office 365 SureStep-Programm. Kern des Betreuungspakets ist ein persönlicher Ansprechpartner: Der Office365-Partnerbetreuer ist der Steuermann. Er navigiert durch die zahlreichen Angebote, entwickelt gemeinsam neue Kundenpotenziale und unterstützt mit seinem Know-how intern sowie im direkten Kundengeschäft. In Kombination mit praxisnahen Trainings und Webinaren, Vermarktungsleitfäden und angepassten Konditionen entsteht so eine wichtige und ganz individuelle Basis für die erfolgreiche Unternehmensentwicklung.

Insider-Redaktion: Welche Konsequenzen hat Microsoft aus der NSA-Affäre gezogen?

Stopper: Daten gehören zum wertvollsten Kapital von Unternehmen. Der Missbrauch dieser Daten schadet der gesamten digitalen Welt, zerstört die Glaubwürdigkeit und gefährdet die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung. Darum sagen wir klar: Vertrauen ist unsere wichtigste Währung! Erst in dieser Woche attestierten uns die EU-Datenschützer, dass die Microsoft Cloud-Dienste Microsoft Azure, Office 365, Dynamics CRM und Windows Intune den hohen europäischen Datenschutzstandards entsprechen. Damit sind wir aktuell der einzige Anbieter von Cloud-Diensten, der von den 28 europäischen Datenschutzbehörden in einer offiziellen Erklärung diese Anerkennung erhalten hat. Für uns bedeutet das konkret: Datenschutz und Datensicherheit haben für uns oberste Priorität. So haben wir Office 365 mit Multifaktor-Authentifizierung ausgestattet, die zwei voneinander unabhängige Authentifizierungsmethoden für den Datenzugriff einsetzt. Die Kombination aus Passwort und einer zweiten Komponente, zum Beispiel eine SMS oder mobile App, dient dem einwandfreien Identitätsnachweis eines Nutzers und sorgt damit für einen wirksamen Schutz der wertvollen Firmendaten in der Cloud. Seit 2014 bieten wir mit der Office 365 Message Encryption zusätzlich die Möglichkeit, E-Mails aus Outlook automatisch stark verschlüsselt zu versenden. Mit den „EU Model Clauses“ gewährleisten wir zudem für Office 365, Microsoft Azure sowie Dynamics CRM Online, dass Microsoft für seine europäischen Kunden alle notwendigen Schritte zum Schutz von personenbezogenen Daten in der Cloud unternommen hat. Dieser Verantwortung stellen wir uns im Rahmen unserer „Corporate Technical Responsibility“. Mit ihr verfolgen wir konsequent das Ziel, Debatten um und Standards für Sicherheit, Zugänglichkeit und Transparenz weiter voranzutreiben.

HOSTING & SERVICE PROVIDER SUMMIT

Mehr zum Thema Managed Services erfahren Sie auf dem HOSTING & SERVICE PROVIDER SUMMIT der Vogel IT-Akademie vom 8. bis 9. Mai 2014. Das Event findet im exklusiven Ambiente der Villa Kennedy in Frankfurt am Main statt.

Sie sind Hoster oder Service Provider und wollen teilnehmen? Dann bewerben sie sich hier für ein VIP-Ticket.

(ID:42657643)