Suchen

Zero-Client-Displays ergänzen VMware-Angebot LG präsentiert neue Cloud-Lösungen

| Redakteur: Erwin Goßner

Der koreanische Hersteller LG hat angekündigt, sein Portfolio an Cloud-Monitoren mit Citrix-HDX-Geräten zu erweitern. Ab März wird die T-Serie um einen Netzwerkmonitor und eine eigenständige Box-Lösung für bereits vorhandene Bildschirme reicher sein.

Firmen zum Thema

Der Zero-Client-Monitor LG 23CAT42-B kommt im März in den Handel.
Der Zero-Client-Monitor LG 23CAT42-B kommt im März in den Handel.
(Bild: LG)

Cloud und Desktop-Virtualisierung sind Trends, die LG Electronics bereits mit den Zero-Client-Produkten der P-, T- und V-Serie bedient. Jetzt hat der koreanische Hersteller neue Geräte der T-Serie vorgestellt, die im März in den Handel kommen werden. Dabei handelt es sich um den Netzwerkmonitor 23CAT42K-B und um eine eigenständige Zero-Client-Box, die in Verbindung mit einem bereits vorhandenen Monitor eingesetzt werden kann. Beide Lösungen nutzen die Citrix-HDX- und stabile und gleichzeitig leistungsfähige System-on-a-Chip-Technologie (SoC) von Texas Instruments.

Sowohl Monitor als auch Box basieren auf dem Ein-Gigahertz-SoC DM8148 von Texas Instruments, der sich durch hohe Grafikqualität auszeichnen soll. Sie verfügen über sechs USB-Ports für den Anschluss von Eingabegeräten, Druckern, Scanner oder anderem Zubehör sowie einen DVI-Port. Laut LG sorgt die Universal-Power-over-Ethernet-Technologie (uPoE) von Cisco dafür, dass die Geräte sich mit geringem Aufwand in Betrieb nehmen und warten lassen. Ebenfalls positiv zu bewerten seien reduzierter Energieverbrauch und niedrige Investitionskosten.

Der 130 Millimeter in der Höhe verstellbare Monitor der T-Serie nutzt ein IPS-Panel, das gegenüber einem TN-Panel Vorteile bei Farbqualität und Blickwinkeln bietet. Das Panel mit 23 Zoll (58 Zentimeter) Bilddiagonale und Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Bildpunkte) erreicht eine Kontrastrate von 1.000:1 und eine Helligkeit von 250 Candela pro Quadratmeter. Die Box-Variante als Alternative lässt sich entweder rückwärtig an einem bereits vorhandenen Monitor befestigen oder auf den Schreibtisch stellen.

Laut LG sind die Zero Clients für Citrix-Umgebungen ab März verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 469 Euro für die Monitor-Variante und 249 Euro für die Box-Version.

(ID:38228460)