Cloud-Hosting mit zweimal mehr CPU-Cores und Arbeitsspeicher

LeaseWeb stockt IaaS-Angebote auf

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Auch Bestandskunden sollen vom Upgrade der LeaseWeb Cloud profitieren.
Auch Bestandskunden sollen vom Upgrade der LeaseWeb Cloud profitieren. (Bild: LeaseWeb)

Gleicher Preis, doppelte Leistung: IaaS-Anbieter LeaseWeb erhöht die Ausstattung von Angeboten für Cloud Hosting und Virtual Server. Server verfügen damit über bis zu acht CPU-Kerne und acht GByte RAM.

LeaseWeb stockt die Angebote für "Top-End Cloud Hosting und Virtual Server" auf. Beim unveränderten Preis können Anwender damit auf bis zu acht CPU-Kerne und acht GByte RAM zugreifen. Der Anbieter will aber nicht nur die XL-Versionen seiner Hosting-Pakete upgraden; eine "erhebliche Kapazitätssteigerung" ziehe sich durch die gesamte Produktpalette – heißt es.

Der IaaS-Dienstleister offeriert Public-Cloud-Plattformen, die auf Lösungen der Apache CloudStack Open Source Community basieren. Neben virtuellen Servern gehört zum Portfolio eine so genannte LeaseWeb Cloud. Bei dieser können Serverinstanzen direkt und ohne Umweg über das Internet miteinander kommunizieren. Diese privaten IP-Verbindungen verursachen dabei auch keine Verbindungskosten.

Mit dem Upgrade will LeaseWeb insbesondere Kunden unterstützten, deren Unternehmen rasch wachsen. Robert van der Meulen, Cloud Manager bei LeaseWeb, erläutert: "Die Kapazitätssteigerung bedeutet, dass beispielsweise E-Commerce-Websites ein erhöhtes Kundenaufkommen bedienen können, während Web-Entwickler ihre Anwendungen viel schneller laufen lassen können und Social Media Plattformen ihren Service wesentlich mehr Nutzern zu Verfügung stellen können".

Die jetzt erhältliche LeaseWeb Cloud XL ist für Neukunden beispielsweise ab 57 Euro monatlich zu haben. Zum Paket gehören neben virtueller CPU und virtuellem RAM auch 160 GByte SAN Storage (RAID 10) sowie 200 GByte Traffic.

Bestandskunden soll das Leistungs-Upgrade innerhalb von zwei Monaten ohne zusätzliche Kosten bereitgestellt werden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 40004030 / Hosting und Outsourcing)