Suchen

Real-Time Webanalyse Komplexe Analysen steigender Datenmengen mit ExaSolution

| Redakteur: Florian Karlstetter

Wie verhalten sich die Benutzer auf einer Webseite? Wie gelingt es, die Webseite so zu optimieren, damit Besucher länger dort verweilen und zu Käufern werden? Fragen wie diese beantwortet die Webtrekk GmbH aus Berlin, die sich auf den Bereich Webanalyse spezialisiert hat.

Firmen zum Thema

Webtrekk setzt bei der Speicherung und Analyse von Ereignissen aus Web-Applikationen auf Exasol.
Webtrekk setzt bei der Speicherung und Analyse von Ereignissen aus Web-Applikationen auf Exasol.

Der Fokus des Web-Controlling-Dienstleisters Webtrekk liegt auf Online-Marketing, Konversionsraten-Verbesserung (Besucher wird zum Käufer) sowie Behavioral Targeting. Auf dieser Basis können die Betreiber von Webseiten den entsprechenden Nutzern individualisierte Inhalte oder Werbung anbieten. Beispielsweise können Webseiten durch Auswertungen des Besucherverhaltens zielgruppengerecht optimiert sowie Kaufabbrüche und deren Gründe in Online Shops aufgedeckt werden.

Bei der Analyse von Webseiten verarbeitet Webtrekk rund 50 Milliarden Datensätze pro Jahr. Doch die bestehende MYSQL-Datenbank gelangte bei der Auswertung der großen Datenmenge im höheren GigaByte-Bereich zunehmend an ihre Grenzen. Das Unternehmen konnte für die Segmentierung der Kunden nach bestimmten Eigenschaften, beispielsweise Besucher aus Berlin mit DSL-Zugang, Erstbesucher etc., nicht die gesamten verfügbaren Rohdaten nutzen, sondern musste diese bereits in einem ersten Schritt zusammenfassen, um sie bearbeiten zu können. Rückwirkende Berechnungen waren nur auf vorher aggregierten Daten durchführbar.

Auch die Antwortzeit war nicht mehr ausreichend: Es konnten keine komplexen Korrelationen in Analysen durchführt werden und die graphische Ausgabe der Analysen nahm zu viel Zeit in Anspruch. Ziel war daher, eine neue Data Warehouse-Lösung zu finden, die sehr komplexe Datenmengen in Echtzeit analysieren, segmentieren und graphisch darstellen konnte.

Nach einer dreimonatigen Testphase setzte Webtrekk im September 2008 auf das Datenbank-Managementsystem EXASolution der deutschen Firma EXASOL als Grundlage für die Webanalyse.

weiter mit: kontinuierlicher Ausbau

(ID:31214440)