Kein Konfigurationsaufwand KI-Monitoring für Cloud Foundry von Dynatrace

Redakteur: Ulrike Ostler

Dynatrace, Anbieter von Produkten für das Digital Performance Management, bietet ab sofort eine vollautomatische, auf Künstlicher Intelligenz basierende Performance-Monitoring-Anwendung für „Cloud Foundry“ an. Ein „Bosh“-Add-on soll Transparenz für Transaktionen, vom Nutzer über alle Komponenten der Plattform bis zum IaaS ohne jeglichen Konfigurationsaufwand bieten.

Anbieter zum Thema

Dynatrace bietet nun KI-gestütztes Monitoring für Cloud Foundry an.
Dynatrace bietet nun KI-gestütztes Monitoring für Cloud Foundry an.
(Bild: Dynatrace)

Im Gegensatz zu anderen Monitoring-Lösungen sei Dynatrace in der Lage, sich selbstständig in Garden-runC-basierten Containern von Cloud Foundry zu integrieren, so der Hersteller. Damit kann die Software automatisch Anwendungen und Microservices, die in Cloud Foundry laufen, sowie die Cloud-Foundry-Plattform selbst automatisch überwachen. Das Dynatrace Bosh-Add-on erweitert diese Funktionen, so dass Nutzer den „Dynatrace One Agent“ ohne Konfiguration auf allen Cloud-Foundry-Komponenten installieren können.

Damit können sie ihre Entwicklungsprozesse verschlanken und den Mehrwert aus ihren Cloud-Foundry-Installationen herausholen. Dazu zählen die schnelle Entwicklung von Cloud-nativen Anwendungen, geringere Betriebskosten und die zügigere Bereitstellung von Business Value für die Nutzer.

Alois Reitbauer, Vice President und Chief Technical Strategist bei Dynatrace, erläutert: „Gemeinsam mit Cloud Foundry ermöglichen wir es Unternehmen, durch die schnellere Migration zu Cloud-native Anwendungen digitale Innovationen zu beschleunigen. Mit Hilfe unseres neuen BOSH Add-ons kann Dynatrace automatisch alle Anwendungen und Microservices in einem Cloud-Foundry-Cluster erkennen und überwachen – sowie die Cloud-Foundry-Plattform selbst.“

In Kombination mit den KI-Funktionen von Dynatrace erhielten Unternehmen tiefgehende Einblicke in die Performance und Interaktionen von Microservices. Damit könnten Anwender unterstützt von Automatismen Performance-Probleme innerhalb der gesamten Infrastruktur erkennen und Microservice-Installationen in jeder Stufe des Lebenszyklus optimieren, um schneller Mehrwert zu erzeugen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Cloud Computing

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44758157)