Suchen

Zusammenschluss von SAP-Systemhäusern Kauf von Steeb durch All for One ist perfekt

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Michael Hase / Michael Hase

All for One Midmarket hat sich mit SAP über den Erwerb der Systemhaustochter Steeb Anwendungssysteme geeinigt. Damit entsteht einer der größten SAP-Dienstleister für den Mittelstand in Deutschland.

Firmen zum Thema

Lars Landwehrkamp, Vorstand All for One, will die Position des SAP-Systemhauses künftig noch schneller ausbauen.
Lars Landwehrkamp, Vorstand All for One, will die Position des SAP-Systemhauses künftig noch schneller ausbauen.

Das Geschäft ist perfekt: All for One Midmarket übernimmt sämtliche Anteile des Systemhauses Steeb Anwendungssysteme, einer Tochter von SAP. Das Filderstädter Systemhaus gab Mitte September bekannt, dass es mit dem Walldorfer Software-Konzern über einen Kauf von Steeb verhandelt.

Der Vertrag wurde gestern unterzeichnet. Noch in diesem Jahr soll die Übernahme vollzogen werden. Der Kaufpreis liegt im mittleren zweistelligen Millionenbereich. Nach Abschluss der Integrationsphase erwartet die neu formierte All for One für das Geschäftsjahr 2012/13 einen Gesamtumsatz von mehr als 160 Millionen Euro. Die angestrebte EBIT-Marge soll bei mehr als fünf Prozent liegen.

Die Logik der geplanten Übernahme werde „überall auf Anhieb verstanden“, kommentiert Lars Landwehrkamp, Vorstandssprecher All for One, die Akquisition: „Zwei starke, gut profitabel und ähnlich aufgestellte SAP-Partner schließen sich zusammen, um gemeinsam noch stärker zu werden.“

„Größte SAP-Kundenbasis im deutschsprachigen Mittelstand“

Das neu formierte Unternehmen betreut nach eigenen Angaben die größte installierte SAP-Kundenbasis im deutschsprachigen Mittelstand. Ziel ist, diese Position noch schneller auszubauen.

Der aus Lars Landwehrkamp und Stefan Land (Finanzvorstand) bestehende Vorstand bleibt unverändert. Die beiden Steeb-Geschäftsführer Andreas Naunin und Gerd Scheuerer treten in die Geschäftsleitung von All for One ein, der bereits Wolfgang Räth, Andree Stachowski und Ralf Linha angehören.

Naunin, ehemaliger Leiter Unternehmensbereich Mittelstand von SAP Deutschland, wechselte erst vor wenigen Wochen in die Geschäftsführung von Steeb. In umgekehrter Richtung ging der bisherige Steeb-Chef Alexander Arnold in den Mutterkonzern zurück.

(ID:30267780)