Suchen

Salesforce Chatter, Facebook und Twitter in Geschäftsapplikationen integrieren iWay verbindet Social Networks mit Unternehmensanwendungen

| Redakteur: Florian Karlstetter

Die Integrationsplattform iWay CEP Enable 1.3 unterstützt ab sofort auch Facebook und Twitter. Somit lassen sich Geschäftsprozesse auch über soziale Netzwerke in unternehmenskritische Applikationen einbinden.

Firma zum Thema

iWay CEP Enable ermöglicht eine Echtzeitüberwachung und Steuerung von Geschäftsprozessen – jetzt auch über soziale Netzwerke.
iWay CEP Enable ermöglicht eine Echtzeitüberwachung und Steuerung von Geschäftsprozessen – jetzt auch über soziale Netzwerke.
( Archiv: Vogel Business Media )

Immer mehr Unternehmen nutzen Social Media auch für berufliche Zwecke. iWay Software, eine Sparte von Information Builders, reagiert auf diesen Trend und weitet die Integrationsplattform iWay CEP Enable nun auch auf Twitter und Facebook aus – bislang war dies nur mit Salesforce Chatter möglich.

CEP steht für Complex Event Processing, so nutzt iWay CEP Enable 1.3 diese Informationsstränge und verwandelt Echtzeitdaten aus Business Intelligence-Systemen sowie interne und externe Business Events in handlungsrelevante Informationen um. Diese lassen sich dann in gängige ERP-Lösungen integrieren. Somit sind Anwender in der Lage, direkt aus der Business-Lösung, beispielsweise Oracle, SAP oder JD Edwards heraus unmittelbar zu reagieren.

Durch die Integration von Twitter in iWay CEP Enable können Unternehmen beispielsweise auch alle Tweets, die bestimmte Vorgaben erfüllen, beobachten und bei Bedarf sofort entsprechend reagieren: etwa dann, wenn Verbraucher sich via Twitter über Produktmängel oder einen schlechten Service beklagen.

Bei Salesforce funktioniert dies ähnlich: Eingebettet in eine Sales-Lead-Management-Lösung lassen sich mit iWay CEP Enable beispielsweise die über Salesforce eingehenden Anfragen kategorisieren und automatisch an die zuständigen Vertriebsmitarbeiter weiterleiten. Dies geschieht auf Basis von rollenspezifischen Geschäftsregeln für jeden Mitarbeiter. Zudem lässt sich mit iWay CEP Enable eine interaktive Arbeitsumgebung definieren, damit Anwender via Salesforce Chatter auf die benötigten Applikationen zugreifen können.

Berichte und Tabellen werden über einen Link zur Business Intelligence-Plattform WebFOCUS von Information Builders bereitgestellt. Die CEP Engine reagiert auf unerwartete Business-Events und liefert Anwendern die für solche Fälle vorgesehenen BI-Reports und Analysen. Ergänzt um den iWay Service Manager, der dabei einen RESTful Web Service nutzt, lassen sich auch E-Mails oder Tweets versenden.

Auch für Smartphones und Tablet PCs

Da immer mehr Anwender Social-Media-Plattformen auch für berufliche Zwecke auf mobilen Endgeräten nutzen, unterstützt die aktuelle Version von iWay CEP Enable auch diese Systeme. Die Software nutzt dazu mit WebFOCUS Active Technology generierte, geräteunabhängige Reports. Diese Berichte passen sich dann automatisch den jeweiligen Smartphones wie dem iPhone, Android-Systemen und BlackBerrys, oder Tablets wie dem iPad oder Motorolas Xoom an.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2052419)