Suchen

Siemens Enterprise Communications auf der Communication World 2011 ITK-Verantwortliche sehen Handlungsbedarf bei mobilen Anwendungen

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Siemens Enterprise Communications unterstützt die Communication World und wird vom 11. bis 12. Oktober 2011 im Münchener M.O.C. mobile Business-Lösungen präsentieren. Laut Veranstalter, der Messe München GmbH, machen sich auch Cirquent, F-Secure, IBM, Qualcomm, Syskoplan, Teamfon, Telefónica Germany, T-Systems, und Vodafone D2 für den Event stark. Das Unternehmen Pierre Audoin Consultants sieht indes in vielen Unternehmen noch erheblichen Handlungsbedarf bei mobilen ITK-Anwendungen.

Firmen zum Thema

Die Communication World wird am 11. und 12. Oktober 2011 im M.O.C. München stattfinden.
Die Communication World wird am 11. und 12. Oktober 2011 im M.O.C. München stattfinden.
( Archiv: Vogel Business Media )

Das Programm der Communication World, das gemeinsam mit Vertretern aus der Industrie, Politik sowie aus Forschung und Entwicklung erarbeitet wurde, greift die wichtigsten Fragestellungen von Anwendern in Unternehmen auf. Beleuchtet werden Strategien und Technologien für Unternehmen, wie zum Beispiel Themen rund um die IT-Infrastruktur und -Sicherheit. Darüber hinaus stehen Lösungen für Mitarbeiter, wie mobile Cloud, und Lösungen zur Kundenansprache, wie das mobile CRM, im Fokus des Kongresses. Zudem werden mobile Lösungen im Branchenkontext präsentiert, beispielsweise aus den Bereichen Automotive und eGovernment.

Plattform für die ITK-Industrie

München und Umgebung stellen ein Drittel des ITK-Marktvolumens in Deutschland. Damit ist die lokale ITK-Branche eine der wichtigsten Wirtschaftssäulen für die Region. Norbert Bargmann, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München GmbH, erläutert: „Mit der Communication World etablieren wir nicht nur eine Plattform für die lokale ITK-Industrie, sondern bieten mit der zweitägigen Veranstaltung IT-Entscheidern und Geschäftsführern sowie Bürgermeistern und Geschäftsleitern von Städten und Gemeinden auch eine Planungsbasis für Investitionen in mobile IT-Lösungen.“

Gerald Kromer, Executive Vice President Services bei Siemens Enterprise Communications, erklärt: „Als weltweit führender Anbieter von Lösungen und Services für Geschäftskommunikation, mit Heimatstandort in München, unterstützen wir diese Initiative und werden uns an der Communication World beteiligen. Mobility ist seit Jahren ein Kernthema für uns, unsere Kunden und Partner. Für sie binden wir mobile Unified Communications sicher und nahtlos in Geschäftsprozesse ein, schaffen einheitliche, intuitive Nutzeroberflächen und machen kostenoptimierte Betriebsmodelle bzw. Services verfügbar – mobile Cloudlösungen sind dabei unverzichtbarer Standard.“

Wachstumsfeld Enterprise Mobility

Bereits im April hatte sich Siemens Enterprise Communications an einer Studie von Pierre Audoin Consultants (PAC) zur aktuellen und zukünftigen Nutzung von Mobility-Lösungen beteiligt. Nicole Dufft, Senior Vice President der Pierre Audoin Consultants (PAC) GmbH, unterstreicht den Stellenwert mobiler IT-Lösungen in und für Unternehmen: „Enterprise Mobility ist derzeit eines der wichtigsten Wachstumsfelder. Sowohl Anwender als auch Technologie- und Serviceanbieter stehen einem extrem dynamischen Markt gegenüber. Auf der einen Seite haben die Mobilität des Geschäftslebens und die Nutzung mobiler Technologien, wie Smartphones oder Tablet PCs, in den vergangenen Jahren spürbar zugenommen. Auf der anderen Seite verfolgt nur etwa jedes dritte Unternehmen eine langfristige Mobility-Strategie. ITK-Verantwortliche sehen noch erheblichen Handlungsbedarf bei mobilen IT-Anwendungen. Hohes Marktpotenzial sieht PAC insbesondere im Bereich mobiler ERP- und CRM-Anwendungen.“

(ID:2051779)