B2B-Plattform bringt Anbieter, Interessenten und Experten zusammen

IT-Services professionell vermittelt

| Redakteur: Florian Karlstetter

Mehr Durchblick bei IT-Outsourcing und Cloud-Services, so das Ziel der Plattform outsourcing.de.
Mehr Durchblick bei IT-Outsourcing und Cloud-Services, so das Ziel der Plattform outsourcing.de. (Bild: OsDe GmbH)

Search, Source, Service: Mit outsourcing.de geht eine neue B2B-Plattform an den Start, über die sich Interessenten über die Angebote verschiedener Provider informieren und sich mit Experten austauschen können. Für Herbst geplant ist ein vollwertiger Marktplatz für IT-Dienstleistungen

Licht ins Dunkel des Dienstleistungs-Dschungel bringen, das ist die Intention des im Juli an den Start gegangenen Online-Dienstes outsourcing.de. Über die Plattform können sich Interessenten nicht nur über die Angebote verschiedener Provider informieren, in einer ersten Ausbaustufe steht neben einem News-Kanal auch ein Experten-Forum zum Informationsaustausch zur Verfügung.

Mit dem wachsendem Angebot von Cloud-Services wird das Angebot immer undurchsichtiger. „Die Suche nach einem passenden und hochwertigen Service ist bereits heute schwierig, weil die Qualität und der Umfang einer Dienstleistung für Nicht-Experten kaum zu beurteilen sind. Die Angebote vergleichbar zu präsentieren und Outsourcing insgesamt als Management-Instrument populärer zu machen, war die Triebfeder für diese Plattform“, so Thomas Lucas, Geschäftsführer der OsDe GmbH, der Betreibergesellschaft von outsourcing.de. „Genau diese Lücke füllt jetzt outsourcing.de. Wir bringen die Erfahrung aus der Beratung von Großkunden in den Mittelstand. Damit schaffen wir Transparenz in einem sehr undurchsichtigen Markt.“

Der Betreiber OsDe GmbH, ein Joint Venture der Microfin Unternehmensberatung GmbH und der Lienas GmbH geht davon aus, dass im Herbst diesen Jahres der Service-Provider-Katalog soweit sein wird, um einen Store zu eröffnen. „Von diesem Zeitpunkt an wird outsourcing.de zum vollwertigen Marktplatz für Cloud-Services und Outsourcing-Angebote. Hier können Interessenten passende Dienstleistungen ganz einfach suchen, vergleichen und direkt bestellen“, erklärt Thomas Lucas.

Die Unternehmensberatung Microfin ist spezialisiert auf die Bereiche Sourcing, Outsourcing und IT-Kostenoptimierung und besitzt einen langjährige Expertise in diesem Umfeld.

10 Stolperfallen bei Exit-Vereinbarungen in IT-Outsourcing-Verträgen

Beim Einstieg schon an den Ausstieg denken

10 Stolperfallen bei Exit-Vereinbarungen in IT-Outsourcing-Verträgen

02.12.13 - Ein Mobilfunkvertrag mit fünf Jahren Laufzeit? Undenkbar. Bei IT-Outsourcing-Verträgen hingegen sind solche Zeiträume ganz normal. Fünf Jahre sind Standard, sieben Jahre nicht selten und sogar zehn Jahre kommen vor. In dieser Zeit können sich die Rahmenbedingungen stark wandeln – bei Vertragsende sind ein Providerwechsel oder ein Insourcing gängige Optionen. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42871752 / Allgemein)