Leaseweb bewirbt echtes privates virtual Networking

Isolierte, dedizierte virtuelle Cloud-Umgebung zur Miete

| Redakteur: Florian Karlstetter

LeaseWeb bietet Kunden die Möglichkeit, neue Instanzen innerhalb einer echten privaten virtualisierten Server-Umgebung einzurichten.
LeaseWeb bietet Kunden die Möglichkeit, neue Instanzen innerhalb einer echten privaten virtualisierten Server-Umgebung einzurichten. (© V. Yakobchuk - Fotolia.com)

IaaS-Provider LeaseWeb ergänzt das Cloud-Portfolio durch eine zuverlässige virtuelle Netzwerklösung, mit der Kunden abgesicherte Instanzen innerhalb einer echten privaten virtualisierten Server-Umgebung einrichten können. Virtuelle Server sind ab sofort zu einem Preis von 7 Euro monatlich verfügbar, die LeaseWeb Cloud beginnt bei einem Preis von 13 Euro monatlich.

LeaseWeb erweitert sein Cloud-Angebot um "echtes privates virtual Networking", bei der Kunden ihre Cloud-Infrastruktur vom öffentlichen Internet vollständig abschirmen können. So verfügt jede Cloud-Instanz bei LeaseWeb über zwei IP-Adressen – eine öffentliche IP zur Verbindung der Instanz mit dem Internet und eine private IP (RFC-1918) zur Kommunikation innerhalb des virtuellen Netzwerks. Die öffentliche IP ist mit der privaten IP der gemieteten Instanz statisch verbunden. Dies ermöglicht Kunden das Einrichten von Setups, bei denen nur ein Teil der Infrastruktur mit dem öffentlichen Internet verbunden ist, während die Backend-Systeme uneingeschränkt miteinander kommunizieren können.

Basierend auf der CloudStack-Technologie nutzt LeaseWeb für seine neue Cloud Suite moderne Hardware und Virtualisierungslösungen. Zudem werden die neuen Cloud-Plattformen nach Angaben von LeaseWeb durch ein weltweites Netzwerk mit einer Kapazität von 3,0 Tbit unterstützt

Exemplarisch nenne LeaseWeb folgende Konfigurationen:

  • Virtuelle Server, die auf einer vollständig redundanten Cloud-Plattform aufsetzen. Diese Plattform nutzt einen Open Source KVM-Hypervisor sowie schnellen Netzwerkspeicher. Bei Fehlern oder Störungen werden die virtuellen Server-Instanzen sofort von einem anderen Hardware-Knoten neu gestarten, wodurch Ausfallzeiten minimiert werden. Jede Instanz bietet ein vollständiges System mit Prozessor, Arbeitsspeicher, Netzwerk, Festplatte und einem Betriebsystem sowie kostenlose Firewall-Funktionen,
  • Die LeaseWeb Cloud kombiniert virtuelle Rechenressourcen mit virtuellem Networking mit einem echten privaten virtuellen Netzwerk. Sie ermöglicht erweiterte Einstellungen, in denen nur ein Teil der Cloud mit dem Internet verbunden ist, während die Backend-Systeme frei miteinander kommunizieren können. Dies beinhaltet auch den kostenlosen internen Datenverkehr über ein privates Internetprotokoll. So wird dem Kunden lediglich der Datenverkehr berechnet, der in das virtuelle Netzwerk ein- oder aus diesem hinausgeht,
  • Die Private Cloud bietet eine vollständig isolierte, dedizierte virtuelle Umgebung der Cloud-Ressourcen. Für Kunden mit individuellen Anforderungen bietet die Private Cloud-Architektur alle Vorteile was Leistung, Flexibilität und Agilität der Cloud angeht, bei gleichzeitig hohen Sicherheits- und Compliance-Standards.

„Ein großer Vorteil für unsere Kunden ist, dass wir sehr schnell skalieren können – damit bieten wir ihnen noch mehr Flexibilität. Nicht selten nutzen Unternehmen ein ‘privates Netzwerk’, das sie sich unwissentlich mit anderen Firmen teilen oder es verstecken sich weitere Kosten dahinter. Mit unserem neuen Cloud-Angebot können unsere Kunden nun ihre Cloud-Infrastruktur vom öffentlichen Internet vollständig abschirmen und dies zu einem sehr niedrigen, fairen Preis. So können sich unsere Kunden voll auf die Einrichtung einer idealen Cloud-Umgebung konzentrieren“, sagt Robert van der Meulen, Cloud Manager bei LeaseWeb.

Virtuelle Server sind bei LeaseWeb ab sofort zu einem Preis von 7 Euro monatlich verfügbar, die LeaseWeb Cloud beginnt bei einem Preis von 13 Euro monatlich. Weitere Informationen, Konfigurationsmöglichkeiten und Preise sind bei LeaseWeb im Internet erhältlich.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 38119890 / Networking)