Suchen

Bald verpflichtende Compliance-Vorgabe Internetportal von Sage informiert über E-Bilanz

Redakteur: Katrin Hofmann

Eine Informations-Website rund um die bald in Kraft tretende E-Bilanz hat Sage Software gelauncht.

Firma zum Thema

Die Homepage des E-Bilanz-Informationsportals
Die Homepage des E-Bilanz-Informationsportals

Auf einem neuen Portal von Sage Software finden bilanzierende Unternehmen Informationen rund um die anstehende elektronische Bilanz. Wie der Spezialist für betriebswirtschaftliche Software und Services mitteilt, müssen Firmen 2013 erstmals ihren Jahresabschluss elektronisch erfassen und in dieser Form Anfang 2014 an die Finanzbehörden schicken. Optional können Betriebe die E-Bilanz schon für in 2012 beginnenden Wirtschaftsjahren nutzen. Wer in dieser Zeit aber noch die althergebrachte Papierform wählt, muss keine Konsequenzen befürchten.

Weil die Einführung auch interessante, gefilterte Unternehmensdaten liefern könne, empfiehlt Sage Software, frühzeitig mit der Projekt- und Analysephase zu starten: am besten schon 2011, um darüber hinaus auch zeitnah e-bilanz-fähig arbeiten zu können.

Weitreichende technische und organisatorische Änderungen seien notwendig, weil die elektronische Übermittlung der Bilanz in einem bestimmten Format und nach bestimmten Vorgaben zu erfolgen hat. Auf der Website www.ebilanz2010.de beantworten Sage und der Kooperationspartner Fibuexperten24 die häufigsten Fragen rund um das Thema. |HOF

(ID:29355070)