Suchen

Installationsroutinen und Tools für Collaboration und Software-Tagging InstallShield 2012 unterstützt agile Entwicklungsprozesse

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Peter Schmitz

Flexera Software hat InstallShield 2012 angekündigt. Die Lösung zur Entwicklung von Installationsroutinen unterstützt agile Teams mit einem Add-on für Collaboration zwischen Produkt- und Dokumentations-Verantwortlichen. Anwender können verschiedene Programme oder Codeversionen zu Suites bündelt und erhalten einen neuen Editor für Assistentenseiten.

Zu InstallShield 2012 gehören DIM-Editor und Funktionen für Software-Tagging nach ISO 19770-2.
Zu InstallShield 2012 gehören DIM-Editor und Funktionen für Software-Tagging nach ISO 19770-2.
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit InstallShield sollen Softwarerhersteller ein professionelles Management von Programmen umsetzen und Installationsroutinen erstellen. Version 2012 der Lösung unterstützt jetzt agile Teams, komplexe Suite-Installationen und Anwendungs-Tagging für mehr Software-Compliance.

InstallShield unterstützt agile, iterative Entwicklungsprozesse, bei denen verschiedene Teammitglieder an Installationsroutinen arbeiten. Hierfür bietet Flexera Software ein Collaboration-Add-on an – mit dem können Produkt- und Dokumentationsentwickler ihren Beitrag zur Installation erstellen und verwalten.

Teammitglieder können zudem einen separaten DIM-Editor (DIM = Developer Installation Manifest) nutzen, um Installationsdateien zu erstellen und zu verwalten. Der neue Projekttyp DIM, spezielle Zusammenstellungen verwandter Elemente wie Produktdateien, Tastenkombinationen, Registry-Einträge, Textdateiänderungen, IIS Websites und andere Elemente ergeben laut Hersteller einen eigenen Anteil einer Produktinstallation.

Zudem erlaubt InstallShield, verschiedene Produkte oder Coderversionen für 32- und 64-Bit-Anwendungen in Suites zusammenzufassen. Derlei Start- und Bootstrapper-Anwendungen bieten Endanwendern eine einheitliche Installation. Zudem können Entwickler jetzt in einem Editor graphische Assistentenseiten erstellen.

InstallShield 2012 beinhaltet Funktionen zur Selbstinstrumentierung von Software beziehungsweise das Software-Tagging gemäß ISO 19770-2. Somit können Programme entwickelt werden, deren Nutzung Unternehmenskunden besser nachverfolgen, verwalten oder optimieren können.

Install Shield 2012 ist ab sofort verfügbar. Gegen eine Registrierung bietet der Hersteller 21 Tage lauffähige Testversionen der Software an.

(ID:2052725)