Cloud-Integration und Datenqualität verbessert

Informatica Cloud Winter 2013 verfügbar

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Informatica offeriert nun Cloud-Konnektoren für Concur expense management, Marketo Marketing Automation, Google BigQuery, Sagitta Insurance Agency und Brokerage Management, sowie Trackwise Enterprise Quality Management Software (EQMS).
Informatica offeriert nun Cloud-Konnektoren für Concur expense management, Marketo Marketing Automation, Google BigQuery, Sagitta Insurance Agency und Brokerage Management, sowie Trackwise Enterprise Quality Management Software (EQMS). (Bild: Informatica)

Die jetzt veröffentlichte Datenintegrationslösung Informatica Cloud Winter 2013 bringt neue Cloud-Konnektoren, verbesserte Dokumentation und Address Validation für Salesforce-Anwender.

Informatica aktualisiert die eigene Datenintegrationslösung und verspricht Anwendern mehr als bloß eine vereinfachte Bedienung. So beinhaltet das Release Informatica Cloud Winter 2013 jetzt Funktionen des kürzlich übernommenen Partners Data Scout.

Im Detail verspricht Informatica eine verbesserte Schnittstelle für die Cloud-Integration. Anwender sollen damit produktiver als bisher arbeiten und ...

  • direkt von den Activity-Logs aus nach relevanten Aufgaben zur Cloud-Integration suchen sowie neue Aufgabenflüsse von überall innerhalb des Cloud Integration Services ausführen;
  • Aufgaben an jedem Punkt des Cloud Integration Wizards speichern, entwerfen und neu starten;
  • auf die Online-Hilfe zugreifen, Fragen an den Support stellen, sich mit der Informatica Cloud Community austauschen oder Schulungsvideos ansehen.

Außerdem wirbt der Anbieter mit neuen Funktionen, darunter verbesserte Funktionen für den Datenzugriff. So erlauben eingebaute Typen-Transformationen die Zunahme von Daten und eliminieren bei anspruchsvollen Daten-Operationen über Systeme hinweg gleich mehrere Schritte bei der Integration, so Informatica.

Ebenfalls neu sind Parameter für benutzerdefinierte Integration durch externe Dateien: Die in externen Dateien definierten Parameter für die individuelle Integration sollen die Flexibilität und Automatisierung stärken und gleichzeitig Instandhaltungskosten senken.

Eine verbesserte Session-Kontrolle in den Vorlagen von Cloud Integration soll für eine performante Integration sehr großer Datenbestände sorgen. Anwendungsfälle sieht der Hersteller bei der Partitionierung relationaler Datenbanken und flacher Dateien.

Cloud MDM integriert

Zudem habe man nun die von Data Scout stammende Lösung Cloud MDM in die eigene Produktfamilie integriert. Das Werkzeug soll Nutzern von Salesforce.com beim Master Data Management helfen. Anwender sollen dabei:

  • auf einen Set-Up-Wizard mit vordefinierten Best Practices und verbesserter Dokumentation sowie Onlinehilfe zugreifen;
  • Stammdaten, Kundenkontodaten, Opportunity- und Kontaktdaten innerhalb der Force.com-Umgebung in der Cloud säubern, standardisieren und von Dopplern bereinigen; zudem können Daten mit Informationen aus von Back-Office oder Drittanbietern angereichert werden.
  • verschiedene Typen von Hierarchien direkt innerhalb von Salesforce verwalten, importieren und konsolidieren;
  • zwischen dem verbesserten Matching-Algorithmus von Informatica und demFuzzy-String-Matching-Algorithmus von Salesforce wählen;
  • auf Werkzeuge und Best Practices zugreifen, um mit Informatica Cloud MDM und Informatica MDM Multi-Domain Edition verschiedene und weiter entwickelte Implementierungen abgleichen.

Cloud-Konnektoren

Schließlich liefert Informatica Cloud Winter 2013 neue Cloud-Konnektoren, die per Informatica Marketplace verfügbar sind. Als Verbesserungen der iPaaS nennt der Hersteller:

  • "Get it Now"-Cloud-Konnektoren und New Cloud Connector Marketplace Mall. Zu den neuen Cloud-Konnektoren gehören: Concur expense management, Marketo Marketing Automation, Google BigQuery, Sagitta Insurance Agency und Brokerage Management, sowie Trackwise Enterprise Quality Management Software (EQMS).
  • überarbeitete Cloud Connectivity, darunter Unterstützung für natives SAP Business Application Programming Interface (BAPI), Salesforce Bulk Reader, Version 25 der Salesforce API, verschiedener Ziele bei NetSuite.
  • eine New Cloud Integration Template Marketplace Mall; hier gibt es vorgefertigte, wiederverwendbare und anpassbare Cloud Integration-Vorlagen von Drittanbietern und Informatica.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 36991470 / Datenbanken)