Suchen

Stammdatenmanagement per AWS Informatica bringt MDM Cloud Edition

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Per Informatica MDM Cloud Edition können Unternehmen Stammdaten auch per Amazon Web Services (AWS) verwalten. Zudem bewirbt Informatica die Integration von B2B-Partnernetzen und IoT-Daten sowie ein neues Marketing Data Lake Produkt.

Firma zum Thema

Stammdatenverwaltung per AWS: Informatica MDM Cloud Edition soll sich rasch und unkompliziert in Betrieb nehmen lassen.
Stammdatenverwaltung per AWS: Informatica MDM Cloud Edition soll sich rasch und unkompliziert in Betrieb nehmen lassen.
(Bild: Informatica)

Mit dem Release „Informatica Cloud Summer 2016“ präsentiert der Hersteller auch eine über AWS verfügbare MDM Cloud Edition (MDM = Master Data Management). Unternehmen sollen die Lösung zur Stammdatenverwaltung mit mehreren Domänen so rasch und unkompliziert in Betrieb nehmen, Infrastrukturkosten sparen und automatisch in den Genuss von neuesten Funktionen und Verbesserungen der MDM-Lösung kommen.

Mit dem Release „Informatica Cloud Summer 2016“ liefert der Anbieter zudem folgende Lösungen:

  • Einen Cloud Integration Hub, der die Datenintegration modernisiere und vereinfache. Unternehmen könnten Daten einmalig veröffentlichen und anschließend mit vielen Anwendungen darauf zugreifen.
  • Ein Cloud B2B Gateway, das die Integrationsinfrastruktur eines Unternehmens auf die externen Partner ausgeweitet. Zunächst als vertikale Lösung für den Einzelhandel und die Produktion erhältlich soll die Lösung künftig auch weitere Branchen bedienen.
  • Intelligent Structure Discovery, eine Lösung die IoT-Daten automatisiert integriert. Datenstrukturen würden dabei erkannt und beliebige Log-Dateien automatisch in ein aussagekräftiges Datenformat umgewandelt.

Als neue Funktionen und Verbesserungen des jetzt vorgestellten Releases nennt Informatica zudem:

  • Verbesserte Integration von Cloud-Daten
  • Verbesserte Echtzeit-Integration von Cloud-Anwendungen
  • Vereinfachtes Cloud-Testdatenmanagement
  • Cloud Data Wizard für Salesforce
  • Any Data: New Cloud Connectors
  • Erweiterte Funktionen für die Data-as-a-Service-Kontaktvalidierung
  • Cloud Customer 360
  • Informatica Discovery IQ

Details dazu verrät Anwesa Chatterjee – Director of Product Marketing for Informatica Cloud – in einem Blogbeitrag auf der Unternehmenswebsite. Informatica Cloud Summer 2016 ist ab Juni 2016 erhältlich.

Informatica Marketing Data Lake

Schließlich kündigt Informatica ein neues „Data Lake“-Produkt für Marketingteams an. Auf dem Informatica Intelligent Data Lake basierend verfolge die Lösung einen umfassenden und lückenlosen Ansatz. Unternehmen könnten so den Nutzwert verschiedener Marketingkontaktpunkte, -programme und -kanäle beurteilen.

Die Lösung konsolidiere Daten verschiedener Marketinganwendungen, biete Predictive Analytics und erlaube ein agiles Marketing. Hiervon sollen Unternehmen verschiedenster Branchen profitieren. Als Anwendungsbeispiele nennt Informatica unter anderem Account-basiertes Marketing, verbesserte Umsatzmodellierung sowie Segmentierung und Personalisierung.

Der Informatica Marketing Data Lake soll laut Anbieter ab zweitem oder drittem Quartal erhältlich sein.

(ID:44101228)