Mehr Transparenz für Windows 10

back 4/5 next
Insider-Versionen von Windows 10 übermitteln grundsätzlich den vollen Satz an Diagnosedaten. In sensiblen Einsatzbereichen sollte man Bild: Vogel IT-Medien
Insider-Versionen von Windows 10 übermitteln grundsätzlich den vollen Satz an Diagnosedaten. In sensiblen Einsatzbereichen sollte man daher keine Insider-Builds nutzen, auch wenn Microsoft betont, dass keine Nutzdaten ausgewertet werden.
Insider-Versionen von Windows 10 übermitteln grundsätzlich den vollen Satz an Diagnosedaten. In sensiblen Einsatzbereichen sollte man