SAP ERP HCM Integration to SuccessFactors Rapid-Deployment Solution

Hybrides Personalmanagement

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Beim "Pay-for-performance Prozess" werden Daten zwischen den beiden Lösungen ausgetauscht und synchronisiert.
Beim "Pay-for-performance Prozess" werden Daten zwischen den beiden Lösungen ausgetauscht und synchronisiert. (Bild: SAP)

SAP vermarktet ERP HCM und SuccessFactors Busines Execution (BizX) Suite als einander ergänzende Produkte. Eine jetzt vorgestellte Rapid Deployment Solution hilft Kunden, beide Lösungen zum Festpreis miteinander zu verbinden.

Mit einer Rapid Deployment Solution will SAP Anwendern dabei helfen, Daten zwischen On-Premise- und Cloud-Systemen auszutauschen. Ein entsprechendes Angebot macht der Hersteller jetzt für die Lösungen ERP HCM und BizX Suite. Das Versprechen: Abhängig von individuellen Anforderungen könnten die Lösungen bereits innerhalb vier bis fünf Wochen miteinander verbunden werden – schrittweise und zum Festpreis.

Der Anbieter richtet sich insbesondere an Anwender mit bestehenden ERP-HCM-Installationen auf eigenen Servern. Steven Birdsall, Senior Vice President und General Manager, SAP Rapid Deployment Solutions, betont: "SAP beseitigt die Komplexität, die bisher mit hybriden Betriebsmodellen verbunden war". Bei der schnellen Verknüpfung von On-Premise- und Cloud-Systemen nutzt der Anbieter nach eigenem Bekunden leistungsstarke Integrations-Tools auf Basis von Standard-Programmierschnittstellen sowie umfassende, vorkonfigurierte Integrationsinhalte.

Damit könnten Anwender Daten beispielsweise Mitarbeiter-Stammdaten vom Organisationsmanagement auf eigenen Servern (ERP HCM) in die Cloud (BizX) übertragen – und müssten Daten damit nicht doppelt pflegen. Die Uploads erfolgen wahlweise komplett oder inkrementell.

In umgekehrter Richtung könnten sich in der BizX Suite verwaltete Leistungsziele einzelner Mitarbeiter auf die Gehaltszahlungen in ERP HCM auswirken. SAP spricht in diesem Zusammenhang von der "Konfiguration und Integration des bidirektionalen Prozesses für leistungsorientierte Vergütungen zwischen SAP ERP HCM und SuccessFactors Compensation".

SAP bietet mittlerweile über 150 Rapid Deployment Solutions für verschiedene Geschäftsbereiche an; darunter sind jetzt bereits vier Angebote für hybride Umgebungen. Zu diesen zählen SAP Business Collaboration Rapid Deployment Solution für SAP Customer Relationship Management (SAP CRM) und Social-Software-Plattform SAP Jam, SAP Information Interchange OnDemand Rapid-Deployment Solution für SAP ERP und SAP Information Interchange OnDemand sowie SAP Business Suite Integration with the Ariba Network Rapid Deployment Solution für SAP-Software im Backend und Ariba Network.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 38354210 / ERP)