Automatische Einrichtung optischer Verbindungen zwischen Routern für WAN und MAN HEAnet, Juniper Networks und ADVA Optical Networking nutzen GMPLS

Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Wie Betreiber von Metro- und Weitverkehrsnetzen Betriebskosten senken und intelligente, paketbasierte Dienste dynamisch bereitstellen können, haben das irische Forschungs- und Bildungsnetz HEAnet, Netzwerkausrüster Juniper Networks und Infrastruktur-Experte ADVA Optical Networking gezeigt. Genutzt wurde dabei ein GMPLS-basiertes Signalisierungsprotokoll.

Firmen zum Thema

GMPLS-basierte Signalisierungsprotokolle erleichtern den Verbindungsaufbau in optischen Netzen.
GMPLS-basierte Signalisierungsprotokolle erleichtern den Verbindungsaufbau in optischen Netzen.
( Archiv: Vogel Business Media )

HEAnet, Juniper Networks und ADVA Optical Networking haben die automatische Einrichtung optischer Verbindungen zwischen Routern von Juniper Networks über ein optisches DWDM-Netz (Dense Wavelength Division Multiplexing) von ADVA Optical Networking demonstriert. Zum Einsatz kamen Juniper Networks MX Series 3D Universal Edge Router und die FSP 3000 DWDM-Plattform.

Alle Systeme unterstützten dabei ein GMPLS-basiertes Signalisierungsprotokoll (Generalized Multi-Protocol Label Switching). Über dieses kann der initiierende Router im optischen Netz einen Übertragungspfad erkennen, die erforderliche Bandbreite reservieren und eine Verbindung aufbauen. Benutzer müssen hierfür lediglich eine Basiskonfiguration einrichten und nicht weiter eingreifen.

Die skizzierte Architektur adressiert wachsende Datenaufkommen in MANs und WANs. Mit der paketorientierten, mehrschichtigen Transportlösung sollen Anwender den Datenverkehr in allen Netzschichten flexibler als bisher verwalten. Zudem versprechen die Anbieter verbesserte Effizienz, Auslastung, Leistung und Skalierbarkeit von Netzen.

Eoin Kenny, Projektmanager bei HEAnet kommentiert: „[Es] wurde der Nachweis erbracht, dass ein Internet-Dienstleister das GMPLS-Protokoll nutzen kann, um von einem Router aus in einem einfachen Schritt automatisch Verbindungen in seinem optischen Netz zu konfigurieren.“

(ID:2051436)