Suchen

Cloudical Vanilla-Open-Source-Stack mit integriertem Storage Gratis zum produktiven Kubernetes-Cluster

Autor / Redakteur: M.A. Dirk Srocke / Elke Witmer-Goßner

Mit VanillaStack lassen sich binnen Minuten produktive Kubernetes-Umgebungen samt integriertem Storage aufsetzen – verspricht Cloudical und bietet die Lösung zum kostenlosen Download an. Darin enthalten sind zudem weitere vorkonfigurierte Logging- und Monitoring-Tools.

Firma zum Thema

VanillaStack soll keine Distribution sein, sondern ein Ökosystem mit AppStore.
VanillaStack soll keine Distribution sein, sondern ein Ökosystem mit AppStore.
(Bild: Cloudical)

Der Berliner Anbieter Cloudical zählt sich zu den größten Kontributoren des CNCF-Projekts Rook (CNCF = Cloud Native Computing Foundation), das Object Storage auf Kubernetes-Plattformen bereitstellt. Wenig verwunderlich dient Rook so auch als Backend des jetzt vom Unternehmen vorgestellten Open-Source-Software-Stacks. Der heißt VanillaStack und beinhaltet einen webbasierten Installer sowie AppStore. Damit soll sich in Minuten ein produktiver Kubernetes-Cluster aufsetzen lassen.

VanillaStack liefert dabei weitere Open-Source-Projekte mit. Die seien bereits miteinander integriert und könnten ohne größeren Aufwand mit ausgerollt werden. Mögliches Ergebnis: Eine komplette Produktionsplattform, bestehend aus Kubernetes, OpenStack, Prometheus, Grafana, Elasticsearch, Fluentd, Kibana, Harbor, Helm und diversen weiteren Projekten – die wahlweise auf Bare-Metal, VMs, Private Cloud oder Public Cloud laufen.

Ökosystem mit AppStore

VanillaStack versteht sich übrigens nicht als Distribution, sondern als Open-Source-Ökosystem. Für diese sucht Cloudical noch Mitstreiter, seien es interessierte Firmen oder Foundations.

Cloudical will das Projekt regelmäßig pflegen: Mindestens einmal jährlich soll es ein Major-Release geben; ab Oktober wolle man monatliche Releases neuer Projekte bereitstellen, über einen Update-Server regelmäßig Sicherheitsupdates anbieten.

Verfügbarkeit und Supportmodelle

VanillaStack wird gratis als Download angeboten und darf auch kommerziell genutzt werden. Bislang als Preview-Version verfügbar, soll die finale Fassung des Stacks Ende September erscheinen.

Für den kostenpflichtigen Support bietet Canonical folgende Optionen an:

  • Flatrate: Commercial Support für alle im VanillaStack und später im AppStore enthaltenen Produkte zum Festpreis.
  • Build-Your-Own-Support: Support wird je nach Bedarf und für genau die Ebenen des Produktes monatsweise gebucht und abgewählt.
  • Expert Call: Support wird rein bei Bedarf gebucht, keine monatliche oder jährliche Verpflichtung.

(ID:46868122)

Über den Autor