100.000 US-Dollar, Support und Training für Cloud Platform

Google verschenkt IaaS/PaaS-Guthaben

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Unternehmen müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllen und erhalten das Guthaben ausschließlich über Partner.
Unternehmen müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllen und erhalten das Guthaben ausschließlich über Partner. (Bild: Google)

Google wirbt um Start-ups: Die können die Cloud-Plattform des Internetriesen ein Jahr lang kostenlos nutzen und dabei Kosten bis zu 100.000 US-Dollar sparen.

Mit der stolzen Summe von jeweils 100.000 US-Dollar will Google weltweit junge Technologiefirmen fördern. Der Cloud-Anbieter schränkt allerdings ein: Das Geld gibt es nicht in bar und auch nur unter bestimmten Voraussetzungen.

So lautet der unter dem Titel "Google Cloud Platform for Startups" laufende Deal: Neu gegründete Unternehmen dürfen ein Jahr lang kostenlos alle Produkte der Google Cloud Platform nutzen und dabei Ressourcen im Wert von maximal 100.000 US-Dollar verbrauchen. Das beinhaltet beispielsweise Compute Engine, Cloud Storage oder Prediction API. Zusätzlich gebe es Zugang zu Support, individuellem Training und einer Community von Menschen mit den gleichen Zielen.

Für den Nulltarif müssen Unternehmen einige Bedingungen erfüllen. So solle das Finanzierungskapital unter fünf Millionen US-Dollar liegen und der jährliche Umsatz 500.000 US-Dollar nicht überschreiten. Des Weiteren will Google das Angebot ausschließlich über Inkubatoren oder Investoren unterbreiten. Derzeit zählen hierzu über 50 Partner.

Bereits jetzt verweist Google auf tausende Start-ups, die mit der Cloud-Plattform erfolgreiche Anwendungen erstellt haben. Als Referenzen nennt der Anbieter beispielsweise den Messagingdienst Snapchat oder das Bildungsportal Khan Academy.

Details zum Angebot gibt es direkt bei Google.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42947270 / Hersteller)