Suchen

Loch in der Cloud Google stellt verschollene GMail-Konten wieder her

| Redakteur: Stefan Riedl

Dem Suchmaschinisten Google ist ein peinlicher Patzer bei seinen GMail-Konten unterlaufen. Vergangenen Sonntag konnten viele Nutzer nicht auf ihre Daten zugreifen – ihre Postfächer waren leer. Nun hat Google eine Lösung gefunden.

Firma zum Thema

Ein Loch in der Cloud sorgte für leere GMail-Konten.
Ein Loch in der Cloud sorgte für leere GMail-Konten.
( Archiv: Vogel Business Media )

Wer Firmenkunden für Cloud-Produkte begeistern will, muss zuerst einmal Vertrauen für die externe Datenhaltung schaffen. Deswegen garantiert Google für seine Business-Pakete, hinsichtlich der Verfügbarkeit, dass die Apps in einem bestimmten Zeitraum zu mindestens 99,9 Prozent verfügbar sind.

In solche Business-Pakete wird auch das E-Mail-System GMail geschnürt. Und genau hier bekam die Google-Cloud ein großes Loch: Vergangenen Sonntag mussten Tausende Nutzer feststellen, dass ihre Google-Mail-Postfächer (GMail) leer waren.

Hier gingen wichtige Daten verloren, so dass Google umgehend eine Statusseite online stellte und mit Hochdruck an einer Lösung des Problems arbeitete.

Diese ist nun in Sicht. Die verlorenen Daten werden mittels Backup von Magnetbändern wieder hergestellt.

(ID:2050095)