Datenverlustrisiken während des Personalabbaus

Gekündigte Mitarbeiter nehmen Firmendaten mit

Bereitgestellt von: Symantec (Deutschland) GmbH / Symantec Deutschland GmbH

Eine unabhängige landesweite Studie des Ponemon Institute deckt auf, was ausscheidende Mitarbeiter mit den Daten auf Laptops unternehmen, die sie vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellt bekommen haben.

Gegenwärtigen scheiden eine große Anzahl von Mitarbeitern aus ihrer derzeitigen Position aus. Das bringt nicht nur Probleme für den Personalstand mit sich: Unternehmen müssen die Möglichkeit berücksichtigen, dass mit den Mitarbeitern auch vertrauliche Firmendaten abwandern.

Diese neue Form des Datenverlusts kann für Unternehmen eine Gefahr bedeuten, da sie Datenschutzverletzungen Tür und Tor öffnet. Darüber hinaus kann der Diebstahl von unternehmensinternen Daten wie Kundenlisten Wettbewerbsnachteile bescheren.

Dieses Whitepaper erläutert die Ergebnisse der Studie „Data Loss Risks During Downsizing“ (Datenverlustrisiken während des Personalabbaus).

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 12.02.10 | Symantec (Deutschland) GmbH / Symantec Deutschland GmbH

Anbieter des Whitepapers

Symantec (Deutschland) GmbH

Theatinerstr. 11
80333 München
Deutschland