Suchen

Roadshow von Susensoftware Gebrauchte Software: Potenzial oder Konflikt

| Redakteur: Katrin Hofmann

Welche Möglichkeiten zum Handel mit gebrauchter Software tatsächlich bestehen: Diese Frage will der Secondhand-Software-Händler Susensoftware in seiner diesjährigen Roadshow klären.

Firmen zum Thema

In vier Städte lädt der Gebrauchtsoftware-Anbieter zur Konferenz.
In vier Städte lädt der Gebrauchtsoftware-Anbieter zur Konferenz.
(Bild: VBM-Archiv)

In vier Städten gastiert Susensoftware dieses Jahr gemeinsam mit seinen Partnern, um Interessenten über den aktuellen Stand bezüglich gebrauchter Lizenzen und die Rechtmäßigkeit des Weiterverkaufs zu informieren. Denn noch steht die Erläuterung des Bundesgerichtshofs zur Umsetzung eines Grundsatzurteils des Europäischen Gerichtshofs aus dem Jahr 2012 aus und die meisten Hersteller hätten noch immer sehr restriktive Lizenzbedingungen.

Im Rahmen der Veranstaltung sollen sich IT-Leiter, Einkäufer und Juristen über ihre Erfahrungen aus der Praxis austauschen können. Susensoftware hat unter anderem zahlreiche Rechtsanwälte als Referenten eingeladen, die sich ebenso wie die Mitarbeiter von Susensoftware und weitere Lizenzmanagement-Spezialisten unter anderem folgenden Themen widmen werden: dem konfliktfreien Handel, der Geschichte der Gebrauchtsoftware, dem rechtlichen Rahmen, dem Schutz der Anwender, dem Software-Leasing, der Software-Vertragsanalyse und praktischen Beispielen.

Die Termine

  • Hamburg, 28. Mai 2013, InterCityHotel
  • Köln, 04. Juni 2013, Maritim Hotel
  • Mannheim, 12. Juni 2013, Maritim Parkhotel
  • München, 20. Juni 2013, Flemings Hotel München-City

Weitere Informationen zu den jeweils von 9 bis 13 Uhr stattfindenden Veranstaltungen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

(ID:39744150)