NetIQ-Studie dokumentiert Mix aus Bedenken und Zuversicht

Führt die Cloud zu mehr Datensicherheit?

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Mit dem Cloud Manager bietet NetIQ selbst eine Lösung an, mit der IT-Verantwortliche Cloudumgebungen auch per iPad überwachen können.
Mit dem Cloud Manager bietet NetIQ selbst eine Lösung an, mit der IT-Verantwortliche Cloudumgebungen auch per iPad überwachen können. (Bild: NetIQ)

Die meisten IT-Manager glauben, dass die Cloud insgesamt zu mehr Datensicherheit führt – so die jetzt von NetIQ veröffentlichten Ergebnisse einer Auftragsstudie. Im Detail zeigt die Erhebung aber ein durchwachsenes Bild.

Als "Mix aus Bedenken und Zuversicht" bezeichnet NetIQ die jetzt veröffentlichten Ergebnisse einer Auftragsstudie. Bei der weltweiten Erhebung wurden IT-Manager aus Unternehmen mit mindestens 500 Mitarbeitern befragt.

Von den Teilnehmern glauben 51 Prozent, dass die Cloud insgesamt mehr Datensicherheit bedeute. Im Kontrast dazu befürchten allerdings auch 70 Prozent der Befragten, dass an Clouddienste im Consumer-Bereich ein Risiko für vertrauliche Unternehmensdaten darstellen.

Zu diesem Urteil beitragen dürfte der Umstand, dass 45 Prozent der IT-Verantwortlichen Überblick und Kontrolle über Daten verlieren, wenn sich Benutzer selbstständig in der Cloud anmelden. Mit 42 Prozent sind fast ebensoviele Unternehmen nicht sicher, ob der Umgang mit sensiblen Daten in der Cloud den rechtlichen Vorgaben entspricht.

Einen Lichtblick bei der Absicherung geschäftlicher Daten gibt es aber anscheinend doch: 59 Prozent der Befragten haben keinen Zweifel, den Zugang zu Clouddiensten von mobilen Geräten steuern und kontrollieren zu können.

Christoph Stoica, Regional Director Central Europe bei NetIQ, rät abschließend: "Datenzentrische Sicherheitsprogramme sind noch immer die effektivste und am weitesten verbreitete Option für den Aufbau von Sicherheitslösungen, die der Komplexität der Cloud gerecht werden. Die Identifizierung sensibler Daten, die Anwendung geeigneter Schutzmechanismen rund um diese Daten und die Erfassung der Zugriffe auf die Daten sind die besten Möglichkeiten, um auf Bedrohungen zu reagieren, rechtliche Vorgaben zu erfüllen und Risiken für das eigene Unternehmen zu minimieren."

Automatische Verbindung mit Cloud-Diensten

Single-Sign-on-Lösung für SaaS und andere Cloud-Anwendungen

Automatische Verbindung mit Cloud-Diensten

11.03.13 - Einfache und automatisierte Verwaltung von Cloud-Anwendungen und -Diensten: CloudAccess 1.1 ist die neue Single-Sign-on-Lösung von NetIQ, die zusätzlich Provisionierungsfunktion mitbringt. So können Nutzerkonten automatisch erstellt, verwaltet und deaktiviert werden. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 40075410 / Content-Security)