Suchen

Per Multiple Choice zur passenden Cloud-Strategie Fritz & Macziol startet „Cloud DNA Check“

Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Mit dem kostenlosen „Cloud DNA Check“ klären Unternehmen aller Größen, welche Cloud am besten zu ihnen passt. Bereitgestellt wird der Selbsttest vom Systemhaus Fritz & Macziol.

Firmen zum Thema

Die Auswertung des „Cloud DNA Check“ gibt es nur gegen eine Registrierung.
Die Auswertung des „Cloud DNA Check“ gibt es nur gegen eine Registrierung.
(Bild: Fritz & Macziol)

Bevor der im Web verfügbare „Cloud DNA Check“ eine individuelle Empfehlung für die ideale IT-Infrastruktur abgibt, müssen Unternehmen 14 Multiple-Choice-Fragen beantworten. Die decken laut Anbieter alle relevanten Themenfelder ab. Die Spannbreite reicht dabei vom Service-Modell über die Skalierbarkeit bis hin zur IT-Kostenstruktur.

Als Ergebnis liefert der Online-Check eine Auswertung im PDF-Format. Je nach Anwendungsszenarien und Sicherheitsanforderungen schlägt das Tool beispielsweise öffentliche, private oder hybride Clouds vor. Zudem kennt der Ratgeber auch Hosted Private Clouds.

Der DNA Cloud Check ist online verfügbar; eine Auswertung gibt es ausschließlich gegen eine Registrierung. Kunden können dabei allerdings auch ablehnen, „Informationen über individuelle Produkt- und Dienstleistungsangebote aufgrund meiner Nutzungshistorie per E-Mail zu erhalten bzw. telefonisch informiert zu werden.“

Nichtsdestotrotz wirbt das Systemhaus freilich mit weiterführenden Angeboten um Kunden. Ein zweitägiger „Startup Workshop“ helfe Unternehmen beispielsweise dabei, die passende Cloud-Variante detailliert zu planen.

(ID:43086683)