Suchen

Personalakte und Vertragsmanagement auf Telekom-Marktplätzen Forcont wirbt um internationale Kunden

Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Forcont offeriert elektronische Personalakte und Vertragsmanagement jetzt auch über die Cloud-Marktplätze von Deutscher Telekom respektive T-Systems.

Firmen zum Thema

Interessenten können die elektronische Personalakte 30 Tage lang kostenlos testen.
Interessenten können die elektronische Personalakte 30 Tage lang kostenlos testen.
(Bild: Forcont/YouTube)

Die Forcont Business Technology GmbH (Forcont) bietet ihre Cloud-Lösungen jetzt auch über die Marktplätze von Deutscher Telekom beziehungsweise deren Tochter T-Systems an. Mit dem Schritt will Forcont unter anderem internationale Kunden gewinnen und einen gesamteuropäischen Markt adressieren.

Die elektronische Personalakte wird über den Business Marketplace for Enterprise (BMPfE) von T-Systems angeboten. Dort wird die Software aa a Service (SaaS) als geeignet für mittelständische und große Unternehmen beworben. Kunden sollen mit der Lösung alle relevanten Informationen zu einzelnen Mitarbeitern in digitalen Akten zusammenführen.

Vertragsmanagement für kleine und mittlere Unternehmen

Mit der Cloud-Lösung zum Vertragsmanagement richtet sich Forcont indes an kleine und mittlere Firmen. Die erhalten über den Business Marketplace der Deutschen Telekom ein Produkt, das sämtliche Verträge und dazugehörige Dokumente in einer elektronischen Aktenlösung zusammenführe.

Über den BMPfE offeriert T-Systems ausgewählte Branchenlösungen für Enterprise-Kunden. Anwender können die in "sicheren Cloud-Rechenzentren der Deutschen Telekom" gehosteten Apps 30 Tage lang kostenlos testen und später im Betrieb skalieren. Der Business Marketplace richtet sich derweil an Bedürfnisse mittelständischer Unternehmen.

(ID:43062730)