Kernfaktoren einer Cloud Migration

Flexibler Datenschutz für Rechenzentren

| Autor / Redakteur: Sarvesh Goel * / Elke Witmer-Goßner

Indem Unternehmen ihre gesamten Anwendungen in die Cloud laden, können sie dadurch die Vorteile der Cloud wirksam für sich nutzen. Beispielsweise enorme Internetbandweite und schneller Zugang zu den Konsumenten, Pay-As-You-Go Nutzungsmodelle, Flexibilität bei der Skalierung von Servern oder Anwendungen, die Nutzung aktuellster und modernster Technologien sowie das Hosting von Anwendungen zu IT-Sicherheit und compliance-konforme Rechenzentren.

Ein paar Gedanken

Aber machen wir nicht genau das, was wir nicht machen sollten? In den meisten Fällen ist die Antwort auf diese Frage „Ja“. Was also machen Unternehmen mit ihren Anwendungen falsch? Infrastruktur-Management lautet die Antwort. Unternehmen, die in Bereichen wie Software Development, Automotive Industries, Media und Gaming Industries usw. führend sind, beherrschen deshalb nicht unbedingt auch das Infrastruktur-Management zum Hosting ihre Anwendungen. Dazu zählen unter anderem Server-Hardware, Racks, Cooling, Power Backups, Data Backups, Lizensierung, Wartungsverträge, Network Devices, Devices zur Erkennung und Verhinderung von Eindringungsversuchen, Firewalls, Tools zur Verhinderung von Datenverlust, E-Mail-Service und Datenspeicherung.

Mit der Einführung der Cloud werden alle gerade aufgeführten Anwendungen von einem Dritten übernommen, damit die Organisationen sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können, ohne sich dabei Sorgen um das Infrastruktur-Management und die damit verbundenen Vorgänge machen zu müssen.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43702002 / Migration)