App-Verwaltung ohne eigenen Serverbetrieb

FileMaker Cloud ab sofort in Europa verfügbar

| Autor: Elke Witmer-Goßner

FileMaker Cloud erspart den Entwicklern eigener Apps die Installation und Konfiguration eigener Server sowie die damit verbundenen Kosten.
FileMaker Cloud erspart den Entwicklern eigener Apps die Installation und Konfiguration eigener Server sowie die damit verbundenen Kosten. (Bild: © ra2 studio - Fotolia)

Die Cloud-Plattform der Apple-Tochter FileMaker für das Verwalten und Ausführen eigener Apps ist ab sofort in der EMEA-Region verfügbar.

FileMaker Cloud kann damit auch in Europa, dem Nahen Osten und Afrika genutzt werden. Zusätzlich zu den Rechenzentren in Oregon und North Virginia in den USA können Kunden die Regionen Irland und Frankfurt/Main der Amazon Web Services (AWS) wählen.

Mit FileMaker Cloud können Unternehmen eigene Apps, die auf iPad, iPhone, Windows, Mac oder im Internet genutzt werden sollen, mit minimalem administrativen Aufwand einsetzen und verwalten. Unter anderem bietet die Cloud-Plattform folgende Funktionen:

  • Netzwerksicherheit: SSL/TLS-Verschlüsselung sowie ein konfiguriertes und installiertes SSL-Testzertifikat für 90 Tage.
  • Schneller Einsatz: Kunden müssen weder Hardware einrichten noch Software installieren, die Cloud ist in maximal 20 Minuten einsatzbereit.
  • Automatische Backups: Sicherungen werden automatisch erstellt und gespeichert, wenn die automatische Wartung aktiviert ist. Daten können von jedem erstellten Backup, aus einer Einzeldatei oder einem bestimmten Datensatz, wiederhergestellt werden.
  • Trennung von Daten und Konfiguration: Software-Upgrades, Wartungsaufgaben und ein Neustart können schneller und einfacher durchgeführt werden, da die FileMaker-Dateien der Entwickler getrennt von den Konfigurationsdateien von FileMaker Cloud gehalten werden.
  • FileMaker Cloud Admin Console: Die System- und App-Performance kann von Administratoren über eine Dashboard-Ansicht mit benutzerfreundlicher Oberfläche überwacht werden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44572907 / Hosting und Outsourcing)