Branchentrends für Banken und Versicherungen 2013: Collaboration, BYOD und MDM

FI-TS nennt die Branchentrends für 2013

| Autor / Redakteur: Kai Schwarz / Florian Karlstetter

Banken und Versicherungen sollten sich für 2013 neben neuen Cloud-Lösungen auch die Themen Collaboration, BYOD und MDM auf die Agenda setzen.
Banken und Versicherungen sollten sich für 2013 neben neuen Cloud-Lösungen auch die Themen Collaboration, BYOD und MDM auf die Agenda setzen. (Bild: FI-TS)

Finanz Informatik Technologie Service (FI-TS) wagt einen Blick in die Zukunft und nennt die Branchentrends für das Jahr 2013, die Versicherungen und Banken nicht aus dem Blick verlieren sollten. Die wichtigsten Themen sind laut FI-TS neue Cloud-Lösungen, Collaboration, BYOD und MDM.

Finanz Informatik Technologie Service, kurz FI-TS, Anbieter von IT-Serviceleistungen für die Finanz- und Versicherungsbranche, nennt die Branchentrends 2013: Die Umsetzung von Projekten in der Cloud bleibt laut FI-TS wie 2012 ein wichtiger Entwicklungsbereich der Branche.

Neu in den Fokus rücken wird das Thema Collaboration, mit dem sich laut FI-TS die Institute im nächsten Jahr befassen sollten. Hier gibt es unterschiedliche Ansätze. Beispielsweise wird der Einsatz von BYOD-Lösungen (Bring Your Own Device) ein Thema sein, das nach Einschätzung von FI-TS für immer mehr Unternehmen eine Rolle spielen wird.

Ganz im BYOD-Trend sollte laut FI-TS auch das Mobile Device Management (MDM) auf die Agenda für 2013 kommen. Hier sieht der IT-Dienstleister besonders den Vertrieb von Versicherungen in der Pflicht, denn neue Online-Angebote und der Einsatz von mobilen Endgeräten werden sich im nächsten Jahr weiter verstärken. 2013 wird also ein Jahr, in dem Versicherungen verstärkt Smartphones und Tablets ihrer Mitarbeiter sicher in den Geschäftsalltag einbinden werden oder sie mit entsprechenden mobilen Endgeräten auszustatten sollten.

Collaboration im Fokus

Gerade der Einsatz von mobilen Endgeräten schafft eine neue Art der Zusammenarbeit (Collaboration) und Kommunikation im Geschäftsalltag. Das gilt nicht nur für Mitarbeiter und Kollegen – sondern auch für den Dialog mit den Kunden.

Gerade auf Kundenseite sieht FI-TS einen wachsenden Bedarf von beliebigen Endgeräten aus auf performante Online-Angebote, beispielsweise für Bankgeschäfte, zuzugreifen oder ihre Versicherung per Online-Video-Chat oder Co-Browsing erreichen zu können. Diese neue Art der Zusammenarbeit ist die logische Fortführung der aktuellen Entwicklungen in den Bereichen Cloud-Computing, so FI-TS.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 37027350 / Allgemein)