Rackspace berät bei Design, Monitoring, Patching und Support

Fanatical Support für Microsoft Azure

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Trotz Fanatical Support für Azure: Rackspace sieht in OpenStack weiterhin „a priority focus“ – also einen vorrangigen Schwerpunkt.
Trotz Fanatical Support für Azure: Rackspace sieht in OpenStack weiterhin „a priority focus“ – also einen vorrangigen Schwerpunkt. (Bild: Rackspace)

Mit Rat und Tat will Rackspace künftig Nutzer von Microsofts Cloud-Plattform Azure unterstützen. Neben Fanatical Support für Azure liefert Rackspace auf Wunsch auch die passende Infrastruktur mit.

Wenngleich sich Rackspace auch weiterhin auf OpenStack konzentrieren will, liefert der Anbieter für Cloud-Enabled Managed Hosting jetzt auch Dienstleistungen für Microsoft Azure. Damit erweitere man ein breites Portfolio unterstützter Plattformen, zu denen eben auch Lösungen von VMware oder Microsoft gehören.

Taylor Rhodes, CEO bei Rackspace, betont: „Durch die Ergänzung des Supports für Azure in unserem Portfolio können wir nun Kunden bedienen, die Public, Private und Hybrid Cloud-Umgebungen basierend auf dem Microsoft Azure Stack möchten.“

Rackspace wirbt mit der umfassenden Microsoft-Expertise eines bereits fünfmal ausgezeichneten Microsoft Hosting Partners des Jahres. Nach eigenen Angaben beschäftige man Hunderte von Microsoft Certified Professionals, die sich um mehr als 500.000 Installationen von Microsoft Exchange und mehr als 85 Prozent der weltweit gehosteten SharePointLizenzen kümmern.

Im Rahmen der Managed Services stünden die Microsoft Certified Professionals von Rackspace jederzeit zur Verfügung – Kunden könnten dadurch die Verwaltung ihrer IT-Umgebungen auslagern und sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Zum Fanatical Support für Azure zählen im Detail:

  • Architektur-Beratung: Rackspace unterstützt Kunden beim Design ihrer Anwendungen und der Optimierung ihrer Datenbanken für die Anforderungen der Cloud in Bezug auf Skalierbarkeit. Die Architektur-Designs basieren dabei auf Best Practices.
  • Proaktives Monitoring: Rackspace überwacht die IT-Umgebungen der Kunden mit verschiedenen Monitoring-Tools, um Probleme des Systems proaktiv zu lösen. Die Experten von Rackspace könnten dann Performance und Stabilität sowie die Behebung von Sicherheitsproblemen optimieren.
  • Hybride Umgebungen: Rackspace kann Kunden beim Design von Anwendungen helfen, die sich über lokale IT-Ressourcen, Azure und die Rackspace Private Cloud auf Basis der Microsoft Cloud Plattform erstrecken. Damit kombinierten sie die Vorteile von physisch isolierten Ressourcen und flexiblen Rechenprozessen.
  • Datenbank-Support: Die Datenbank-Spezialisten von Rackspace unterstützen Unternehmen bei Bedarf im Management von „SQL Server“-Instanzen sowie SQL-Datenbanken, die auf virtuellen Azure-Maschinen laufen. Diese Spezialisten besitzen laut Anbieter Erfahrung beim Management von über 30.000 „SQL Server“-Instanzen.

Rackspace bietet den Fanatical Support für Azure wahlweise mit entsprechender Infrastruktur an und berät dann auch bei Architektur und Implementierung. Kunden mit bestehender Azure-Infrastruktur können die Managed Services von Rackspace separat buchen. Aktuell gilt die Offerte lediglich für die USA, internationale Kunden will Rackspace ab 2016 bedienen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43505493 / Hosting und Outsourcing)