Suchen

Budget schonen und Technik auf aktuellem Stand halten Experton nennt 16 Gründe für das ITK-Leasing

| Redakteur: Katrin Hofmann

Oft stehen IT-Verantwortliche in Kundenunternehmen vor den schwer zu vereinbarenden Aufgaben: einerseits enge Budget-Vorgaben nicht zu sprengen, andererseits die IT aktuell zu halten. Das Research- und Consulting-Unternehmen Experton Group bezeichnet Leasing als eine Option, um Projekte dennoch ankurbeln zu können.

Firmen zum Thema

Die Uhr in IT-Projekten tickt oft laut und die verfügbaren Gelder sind eingeschränkt.
Die Uhr in IT-Projekten tickt oft laut und die verfügbaren Gelder sind eingeschränkt.
( Archiv: Vogel Business Media )

Kaufen ist nach Meinung der Experton Group nicht immer die beste Option. In Zeiten in denen viele Unternehmen nach wie vor unter hohem Einspardruck ständen, sei Leasing eine alternative Möglichkeit, um IT-Ausrüstung zu beziehen. Denn dank dieses Finanzierungsmodells könne beispielsweise die IT durch kurze Aktualisierungszyklen bei gleichzeitiger Schonung der Kreditlinie die Anforderungen erfüllen helfen. Als Beispiel nennt Experton dreijähriges Leasing inklusive Upgrades gegenüber einem Kauf über fünf Jahre. Solch ein Modell könne auch dabei helfen zu gewährleisten, dass die Unternehmensanforderungen und -strategien durch die ITK auch weiterhin adressiert werden.

Deshalb rät Experton dazu, die Investitions-Entscheidungen auf Basis von Total-Cost-of-Ownership-Analysen zu überprüfen. Die verschiedenen Möglichkeiten sollten über vergleichbare Zeiträume hinweg miteinander verglichen werden. Dann gelte es, die besten Angebote auszuhandeln.

Insgesamt nennt das Consulting-Unternehmen zahlreiche Gründe, die für IT-Ausrüstungs-Investitionen per Leasing sprechen. Auch wenn nicht in jedem Einzelfall jeder Vorteil zum Tragen käme, könnte die Abwägung der Gründe als Entscheidungsgrundlage für die individuelle ITK-Investition dienen.

16 Gründe für ITK-Leasing

  • 1. Es müssen keine Anzahlungen geleistet werden.
  • 2. Die Kreditlinie wird nicht ausgeschöpft.
  • 3. Keine Kapitalkosten (beispielsweise Zinsen)
  • 4. Nutzungsbasierte Abrechnung
  • 5. 100-Prozent-Finanzierung
  • 6. Feste oder flexible Zahlungsmodalitäten
  • 7. Technisch auf dem neuesten Stand durch kurze Aktualisierungszyklen
  • 8. Budgetbeschränkungen können umgangen werden.
  • 9. Lizenzgebühren und Steuern fallen weg.
  • 10. Potenzielle Mehrwertdienste (beispielsweise Support bereffend)
  • 11. Keine Probleme mit der Entsorgung
  • 12. Liquiditätszuwachs
  • 13. Besseres Finanzmanagement
  • 14. Kein Eigentumsverhältnis für die Anlagen
  • 15. Möglichkeit für einen Leasing-Rahmenvertrag (nicht für jede Einzel-Ausgabe Einzel-Leasingvertrag nötig)
  • 16. Neue Geschäftschancen

(ID:2051061)