Suchen

Sichere Kommunikation zwischen befreundeten Unternehmen Estos will Federation-Technologie als Facebook-Killer etablieren

| Redakteur: Sarah Maier

Softwarehersteller Estos präsentiert mit ProCall 4.0 Enterprise eine Unified-Communications-Lösung (UCC) mit der sogenannten Federation-Technologie. Die Idee hinter Federation ist, das Web 2.0-Angebot, wie Facebook, ICQ oder Skype, zu vernetzen.

Firma zum Thema

So sieht ein Sreenshot des Facebook-Killers von Estos aus.
So sieht ein Sreenshot des Facebook-Killers von Estos aus.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die UCC-Lösung ProCall 4.0 Enterprise mit Computer Telephony Integration (CTI), Office Integration, Präsenz-Management und Instant Messaging wurde in ihrer jüngsten Version um Federation erweitert. Hierbei handelt es sich um ein Internet-Vernetzungskonzept für Unternehmen nach dem Prinzip sozialer Netzwerke. Es schafft auf der Grundlage offener Standards und sicherer Protokolle einen vertraulichen Rahmen für die Kommunikation zwischen den Mitarbeitern von „befreundeten“ Unternehmen, mit dem Ziel, insgesamt die Zusammenarbeit (Collaboration) zu verbessern.

Der Vorteil, eine solche soziale Plattform unternehmensintern zu betreiben, ist, dass der Administrator gemäß Firmenpolitik Regeln definieren kann, um vertrauliche Informationen nicht nach Außen dringen zu lassen.

Hierbei wird dann von dem Einzelnen in Form von Berechtigungsstufen entschieden, welche Informationen für befreundete Kontakte sichtbar sein sollen. Die Bandbreite der möglichen Präsenz-Informationen reicht von „verfügbar oder beschäftigt“ bis hin zu genaueren Informationen – beispielsweise „abwesend im Termin“ mit dem entsprechenden Betreff aus dem Outlook Kalender.

Lesen Sie auf der nächsten Seite, warum sich Estos-Geschäftsführer Christoph Lösch sicher ist, dass die Federation-Technologie der Facebook-Killer sein wird.

(ID:2051137)