Suchen

API-Plattformen und Tools sollen der vernetzten Wirtschaft auf die Sprünge helfen Entwickler-Toolkit für mobile Geräte kostenlos bei Alcatel-Lucent

Redakteur: Sarah Gandorfer

Um die Entwicklungen sowohl von Anwendungen für Smartphones, Tablet-PCs und anderen mobile Devices voranzutreiben, stellt Alcatel-Lucent Entwicklern kostenlos das OpenPlug Studio zur Verfügung. Zudem will der Provider Entwickler noch anderweitig fördern.

Firma zum Thema

Mit dem OpenPlug Studio will Alcatel-Lucent Entwicklern ein kostenloses Werzeug in die Hand geben.
Mit dem OpenPlug Studio will Alcatel-Lucent Entwicklern ein kostenloses Werzeug in die Hand geben.
( Archiv: Vogel Business Media )

Anwendungsentwickler können ab sofort das OpenPlug Studio (früher: OpenPlug ELIPS Studio) kostenlos nutzen. OpenPlug Studio ist ein Toolkit, das die Programmierung von Anwendungen für Smartphones, Tablet-PCs und anderen internetfähigen Geräten ermöglicht. Ausgehend von einer einzigen Code-Basis und mittels gängiger Web-Entwicklungstechnologien wie zum Beispiel JavaScript, ActionScript und XML können Interessenten OpenPlug Studio herunterladen, unter http://developer.openplug.com.

Zudem führt der TK-Anbieter ein zertifiziertes OpenPlug-Solutions-Provider-Programm mit den Schwerpunkten Anwendungsentwicklung und Entwicklerschulung ein. Gemeinsam mit den Dienstleistern Exuvis, Nexworld und On3 werden die Entwickler darin geschult, wie die OpenPlug-Tools anzuwenden sind, während sie gleichzeitig mobile Anwendungen für Unternehmen erstellen, die plattform- und geräteunabhängig einsetzbar sind und die netzwerkbasierten APIs (Programmierschnittstellen) von Service-Providern nutzen.

“Eines der Ziele, die wir mit der Erschaffung der Open API-Plattform verfolgten, war es, dass komplette API- und App-Ökosystem anzusprechen”, erklärte Laura Merlin, Senior Vice President der Application Enablement-Strategie von Alcatel-Lucent. “Wenn wir OpenPlug Studio kostenlos zur Verfügung stellen, wird dieses Tool noch häufiger genutzt werden. Und der Aufbau eines formalen Partnerprogramms unterstreicht darüber hinaus die Notwendigkeit, die Ausbildung und Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, die erforderlich sind, um den Anforderungen der vernetzten Wirtschaft gerecht zu werden.”

(ID:2051188)