Suchen

In eigener Sache: ENTERPRISE MOBILITY SUMMIT 2014 Enterprise Mobility? Ja, aber sicher!

| Autor / Redakteur: M.A. Sylvia Lösel / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Mit einer spannenden, interessanten und umfangreichen Agenda wartet der diesjährige „ENTERPRISE MOBILITY SUMMIT 2014“ auf. Die Teilnehmer, Fachpublikum und Endkunden, profitieren auf vielfältige Weise von diesem hochkarätigen Treffen der Mobility-Branche.

Firmen zum Thema

Das Gipfeltreffen der Mobility-Branche findet im Oktober in Frankfurt statt.
Das Gipfeltreffen der Mobility-Branche findet im Oktober in Frankfurt statt.
(Bild: Vogel IT-Medien)

Mit welcher Strategie mobilisiert man Unternehmen? Wie holt man Mitarbeiter und Betriebsrat mit ins Boot? Welche Technologien stehen in den Startlöchern? Dies sind nur drei Fragestellungen, die auf dem „ENTERPRISE MOBILITY SUMMIT 2014“ umfassend diskutiert und beantwortet werden. Das zweitägige Gipfeltreffen der Mobility-Branche wartet mit einer Agenda auf, die ihresgleichen sucht.

Diskussion erwünscht

Für die Keynotes konnten hochkarätige Speaker gewonnen werden. So referiert beispielsweise Prof. Dr. Marco Gercke, Director des Cybercrime Research Institutes über „Cyber Security by Design bei Mobility Lösungen“, und Prof. Dr. Manfred Broy vom Institut für Informatik der TU München spricht über „Intermodale Mobilität“ als Treiber für ein integriertes, vernetztes Mobilitätskonzept.

Doch die Veranstaltung lebt auch von den Teilnehmern. So wird es Discussion Panels und Thinktanks geben. Bei letzteren wird im kleinen Kreis intensiv über Themen wie zum Beispiel neue Geschäftsmodelle, Strategien, mobile Apps und Business Transformation diskutiert.

Praxisbeispiele

Wie bereits im vergangenen Jahr, punktet die Veranstaltung auch mit der Vorstellung diverser, wegweisender Referenzprojekte. Anhand von Praxisbeispielen zeigen Anwenderunternehmen und Lösungsanbieter, wie sie schon heute mit mobilen Lösungen für die Prozessoptimierung, die Verbesserung der Wertschöpfung und die Kundenbindung maßgeblich zum Unternehmenserfolg beitragen.

So deckt das Gipfeltreffen alle Themen von der Anwendung im Front- und Backend, über Device- und Infrastruktur-Management bis hin zur Absicherung der mobilen Daten des gesamten Enterprise-Mobility-Spektrums ab.

Studie und Award

Auch dieses Jahr werden auf dem Summit die Ergebnisse der neuen Enterprise-Mobility-Studie präsentiert. Alle Teilnehmer des Summit erhalten den kompletten Ergebnisband – inklusive der herausgearbeiteten Veränderungen im Vergleich zur Studie des vergangenen Jahres.

Am Ende des zweitägigen Treffens steht dann noch die Vergabe des „ENTERPRISE MOBILITY Awards“. Diesen wird es in zwei Ausprägungen geben. Verliehen wird der Best-Practice-Award sowie der Innovation-Award.

Umrahmt wird der Summit von einer Ausstellung, auf der namhafte Enterprise-Mobility-Anbieter sich und ihr Lösungsportfolio präsentieren. Dabei ermöglicht eine Matchmaking-Plattform es den Teilnehmern, selbst Meetings mit den Anbietern vor Ort zu vereinbaren.

(ID:42862788)

Über den Autor

M.A. Sylvia Lösel

M.A. Sylvia Lösel

Chef vom Dienst (Online), Redakteur/Editor