Suchen

Studie prognostiziert Mangel an BI-Experten EMC-Trainingsangebote zu Data Sciences und Big Data Analyse

| Redakteur: M.A. Dirk Srocke

Laut einer Studie von EMC droht ein neuer Fachkräftemangel. Gefragt seien dynamische Data-Science-Experten. Ein Trainingsprogramm für "Data Science and Big Data Analytics" soll 2012 Abhilfe schaffen.

Firma zum Thema

Warnsignal: Laut EMC fehlt es an kompetenten Data Scientists.
Warnsignal: Laut EMC fehlt es an kompetenten Data Scientists.

Der Bedarf an Data Scientists wird das Angebot in den kommenden fünf Jahren übersteigen, glauben 65 Prozent der für die EMC Data Science Studie Befragten. Glaubt man deren Urteil, fehle es damit genau an den Experten, die leistungsfähige Scale-Out-Storage-Lösungen, neue Analyse-Tools sowie Visualisierungsmöglichkeiten beherrschen und Unternehmen neue Geschäftsmodelle erschließen.

Nur ein Drittel der Befragten denkt, dass Unternehmen Geschäftsentscheidungen derzeit auf Basis neuer Daten treffen. Mit 38 Prozent sind kaum mehr der Auffassung, dass Unternehmen Business Intelligence (BI) nutzen, um Kunden besser zu verstehen.

Um das zu ändern brauche es Data Scientists die mehr können als heutige BI-Experten. Gefragt sind bessere betriebswirtschaftliche und technische Fähigkeiten – denn laut EMC-Studie sei es künftig doppelt so wahrscheinlich, dass Daten mit hochentwickelten Algorithmen ausgewertet würden. Die Wahrscheinlichkeit, dass Data Scientists aufgrund dieser Daten Geschäftsentscheidungen treffen wachse um 37 Prozent.

Genau diese Anforderungen will EMC mit einem Trainings- und Zertifizierungsprogramm zu Data Sciences und Big Data Analyse bedienen. Das Programm baut auf offenen Lehrplänen auf und soll Experten ausbilden, die neue Erkenntnisse und Werte aus den Daten generieren können, die Unternehmen produzieren.

Erste Trainings will EMC Deutschland ab März 2012 anbieten. Vormerkungen sind bereits jetzt online möglich. Die EMC Data Science Studie ist als downloadbare PDF-Datei verfügbar. Befragt wurden knapp 500 Data Science Experten aus China, Deutschland, Frankreich, Indien, dem Vereinigten Königreich und den Vereinigten Staaten.

(ID:30840450)