Cloud-Lösung erleichtert MPES-Vorgaben der Bundesnetzagentur

Einspeisestelle wechselt in der Cloud

| Autor / Redakteur: Kai Schwarz / Elke Witmer-Goßner

Mit der Cloud-Lösung Utilities Cloud Servicers können die Vorgaben der Bundesnetzagentur einfach umgesetzt werden.
Mit der Cloud-Lösung Utilities Cloud Servicers können die Vorgaben der Bundesnetzagentur einfach umgesetzt werden. (Bild: VBM-Archiv)

Die Bundesnetzagentur stellt mit der Festlegung von Marktprozessen für Einspeisestellen Strom, kurz MPES, neue Regeln auf. Um diese einfach umzusetzen, erweitert Seeburger seine Cloud-Lösung Utilities Cloud Services.

Seeburger reagiert auf die durch die Bundesnetzagentur im Herbst 2012 beschlossene Festlegung von Marktprozessen für Einspeisestellen Strom, kurz MPES, und erweitert die Cloud-Lösung Utilities Cloud Services. Ab dem 1. Oktober 2013 muss die neue Vorgabe (BK6-12-153) der Bundesnetzagentur angewendet werden. Die Neuregelung gibt unter anderem vor, dass die Abwicklung des Netzzugangs elektronisch erfolgen muss, was unter anderem den Wechsel eines Anbieters an der Einspeisestelle vereinfachen und beschleunigen soll.

Pay per Use

Die Utilities Cloud Services von Seeburger sind als Pay-per-Use-Service ausgelegt und unterstützen Prozesse wie Kündigung, An- und Abmeldung, Änderungsmeldungen und Geschäftsdatenanfragen bequem in der Cloud. Seeburgers Utilities Cloud Services bieten zudem ein Portal, das einen Überblick über alle eingegangenen und versendeten Nachrichten gibt. Außerdem informieren die Utilities Cloud Services automatisch über Tranchenüberschreitungen, sodass Lieferanten zeitnah eine Entscheidung über das weitere Vorgehen fällen können. Beispielsweise ob er denselben Anteil weiternutzen oder diesen ändern beziehungsweise ganz abmelden möchte.

„Anwender und IT-Dienstleister versuchen nun gleichermaßen die Forderungen der Bundesnetzagentur in ihre Software zu integrieren. Cloud-Computing hilft bei diesem Umsetzungsprozess“, so Zoran Petrovic, Director Business Unit Utilities bei Seeburger.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42281154 / Tools & Utilities)