Business Continuity und Data Reuse

Disaster Recovery mithilfe der Multi-Cloud

Bereitgestellt von: IBM Switzerland Ltd

Disaster Recovery mithilfe der Multi-Cloud

Kommt es in einem Unternehmen zu einem Ausfall der missionskritischen Software, sollten die Recovery Time Objective (RTO) und die Recovery Point Objektive (RPO) möglichst geringgehalten werden. Durch Multi-Cloud-Systeme wird dies erreicht.

Bereits ein einstündiger Applikationsausfall bedeutet für eine Firma zusätzliche Betriebskosten und kann den Markenwert beschädigen.
Damit solche Auswirkungen vermieden werden, empfiehlt sich der Einsatz von öffentlichen Cloud-basierten Business-Continuity-Lösungen. Durch diese lassen sich Ausgaben verringern und die Zugänglichkeit wichtiger Daten gewährleisten. 
Eine lokale Speicherung der Produktionsdaten gewährleistet eine hohe Sicherheit und Systemleistung. Die redundante Infrastruktur wird bei geringem Kostenaufwand über die Cloud bereitgestellt und bietet dabei minimale RTO und RPO. 
Insgesamt ziehen Unternehmen mehr Nutzen aus den Datenbeständen und erzielen eine höhere Produktivität der Business Applikationen. Zudem verbessert die Implementierung von Multi-Cloud-Systemen die Geschäftsflexibilität durch den Einsatz von Containern, Microservices und effizientem Data Copy Management. 
 

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung https://www.ibm.com/privacy/de/de/, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Nutzen Sie dafür folgende Kontaktmöglichkeit:
NETSUPP@us.ibm.com
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.
Weitere Informationen des Verantwortlichen zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie hier: https://www.ibm.com/privacy/de/de/

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 05.04.19 | IBM Switzerland Ltd

Anbieter des Whitepapers

IBM Switzerland Ltd

Vulkanstrasse 106
8048 Zürich
Schweiz