Windows 7 und VDI

Die neue Form des Workplace Managements

Bereitgestellt von: Matrix42 AG / matrix42 AG

Die neue Form des Workplace Managements

Windows 7 zeichnet sich durch neue Support-Funktionen für Windows XP Applikationen, leistungsstarke neue Deployment-Szenarien und eine Nutzerfreundlichkeit aus, die Ihresgleichen sucht.

In den meisten Unternehmen sind zum Zeitpunkt der unternehmensweiten Windows 7 Migration bereits virtuelle Server im Einsatz. Die Server-Virtualisierung stellt allerdings nur den ersten Schritt hin zum neuen Rechenzentrum der Zukunft dar und sollte um Desktop- und Applikationsvirtualisierung ergänzt und erweitert werden. Damit verändern sich auch die Betrachtungsweise und das Management von Arbeitsplätzen beziehungsweise der Anwenderumgebung für die Bewältigung der täglichen Aufgaben. Für die Transformation des Workplace Managements gibt es wohl keinen besseren Zeitpunkt als die Windows 7 Migration. Im Zuge des Umstiegs auf dieses neue Betriebssystem kann man die unternehmensweiten Desktops in virtuelle Arbeitsplätze verwandeln, die den Endanwendern immer dann zur Verfügung stehen, wenn sie sie brauchen, und zwar unabhängig vom gerade genutzten Endgerät – sei dies nun ein traditioneller Desktop-PC, ein Thin Client, ein Smartphone oder ein Smart Tablet PC. Dieses Whitepaper beschreibt Best Practices, mit denen Unternehmen sich für Windows 7 rüsten und ihr Workplace Management durch Virtualisierung neu gestalten können. Es beschreibt außerdem den besten Ansatz für das Management von hybriden Umgebungen bestehend aus physischen und virtuellen Desktops.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 03.11.11 | Matrix42 AG / matrix42 AG

Anbieter des Whitepapers

Matrix42 AG

Elbinger Str. 7
60487 Frankfurt
Deutschland