Überarbeitet und funktional erweitert

Die Appsense Management Suite heißt jetzt Desktopnow

| Redakteur: Michael Hase

Appsense Desktopnow unterstützt Unternehmen bei der Benutzer- und Rechteverwaltung.
Appsense Desktopnow unterstützt Unternehmen bei der Benutzer- und Rechteverwaltung. (© Nmedia - Fotolia.com)

Der Software-Hersteller Appsense hat seine Management Suite überarbeitet und um neue Funktionen erweitert. Außerdem wurde das Produkt in Appsense Desktopnow umbenannt.

Neuer Markenname, neue Funktionen: Appsense, Anbieter von Software zur User-Virtualisierung, hat seine Management Suite überarbeitet und in Desktopnow umbenannt. Unter dem neuen Label bietet das Produkt jetzt einen breiteren Funktionsumfang. Verbesserte Management- und Security-Funktionen für Windows-Desktops sollen die Produktivität der Anwender steigern und die Sicherheit erhöhen.

Mit Desktopnow lassen sich Windows-Clients, unabhängig von Endgerät, Plattform oder Standort, zentral verwalten, installieren, konfigurieren, sperren und personalisieren. Da das Produkt jetzt Powershell und zusätzliche APIs unterstützt, erlaubt es größeren Unternehmen eine granularere und flexiblere Verwaltung ihrer Desktops. Außerdem sollen Microsoft-Kunden von einer engen Anbindung von Desktopnow an die Systemmanagement-Software System Center 2012 profitieren.

Appsense Desktopnow gliedert sich in drei Funktionsbereiche:

  • Mit dem Application Manager wird der Zugriff auf Anwendungen und das Firmennetzwerk gesteuert, Software-Lizenzen werden kontrolliert und die Rechte einzelner User verwaltet.
  • Mit dem Environment Manager lassen sich Desktopumgebungen, unabhängig von Gerät und Standort, installieren, konfigurieren, sperren, automatisch reparieren und personalisieren.
  • Der Performance Manager bietet Funktionen zur Verbesserung der CPU- und Speicherauslastung sowie zur Verkürzung von Antwortzeiten.

Consumerization der IT

„Die voranschreitende Consumerization der IT im Arbeitsalltag hat IT-Initiativen ziemlich durcheinander gewirbelt“, kommentiert Björn Riebel, Director Marketing Central Europe bei Appsense, die Weiterentwicklung der Management Suite. Mit Desktopnow biete der Hersteller seinen Kunden nun eine flexible und skalierbare Lösung, mit der IT-Verantwortliche „jederzeit auf neue Anforderungen schnell und kompetent reagieren können“. |mh

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 38064580 / Virtualisierung)