Cloud-basierte agile Entwicklung

DevOps, und alle ziehen an einem Strang

| Autor / Redakteur: Andreas Gauger * / Elke Witmer-Goßner

Doch DevOps wird bereits seit einigen Jahren in vielen Unternehmen diskutiert und umgesetzt. Deshalb gibt es zahlreiche praktische Erfahrungen, die in der neuen Community-Site „DevOps Central“ von ProfitBricks geteilt werden können. Sie richtet sich an Fachanwender, die ihr Wissen in Tutorials zur Verfügung stellen und DevOps-Projekte diskutieren und dokumentieren.

Flache Hierarchien und Transparenz

Die Erfahrungen der Praktiker aus der Community zeigen, dass DevOps in den IT-Organisationen sehr häufig drei Konsequenzen hat. Erstens verändert sich das Deployment. Oft ist die Integration eines Release in vorhandene IT-Systeme eine Entwicklungsaufgabe ganz eigener Art. Hier muss eine Feedback-Schleife zum Kunden aufgebaut werden, damit Anregungen und Erfahrungen der Nutzer in die Arbeit einfließen können.

Doch auch die Entwicklung ändert sich, vor allen Dingen durch den Einsatz von IaaS-Plattformen: Die Entwickler haben zweitens mehr Zeit für Experimente, da Build- und Test-Umgebungen recht einfach bereitgestellt werden können. Mit der Cloud ist es für Entwickler möglich, schnell ein „Proof of Concept“ zu bauen und trotzdem Ressourcen für das nächste Release freizuhalten.

Andreas Gauger, ProfitBricks.
Andreas Gauger, ProfitBricks. (Bild: Michael Setzpfandt/ProfitBricks)

Die durch agile Methoden und DevOps freigesetzte Dynamik ist typisch für Startups, wird aber ebenso von großen Unternehmen geschätzt. Deshalb ist hier das Interesse am neuen strategischen Ansatz groß, er wird häufig vom Management eingeführt. Doch das erfordert Änderungen der Organisationsstruktur, auch außerhalb der IT. Die neue Arbeitsweise der IT hat also drittens Rückwirkungen auf das gesamte Unternehmen.

Die entsprechenden Stichworte sind bekannt und werden weithin diskutiert: Flache Hierarchien, mehr Kommunikation und größere Transparenz, also weniger Bürokratie und Silodenken. Letztlich muss auch das Business mit Dev und Ops an einem Strang ziehen, anders werden sich viele Unternehmen im aktuellen Marktumfeld nur schwer behaupten können.

* Der Autor Andreas Gauger ist CMO und Gründer von ProfitBricks.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43546451 / Entwicklung)