Suchen

Citrix-Umfrage „Desktop-as-a-Service Global Market Trends“ Desktop-as-a-Service auf Wachstumskurs

| Redakteur: Heidemarie Schuster

Laut einer Citrix-Umfrage rechnen Service Provider mit einem starken Umsatzzuwachs im Bereich Desktop-as-a-Service (DaaS) – teilweise sogar mit mehr als 50 Prozent.

Firmen zum Thema

19 Prozent der von Citrix befragten Service Provider gehen bei DaaS von einem Umsatzplus von über 50 Prozent aus.
19 Prozent der von Citrix befragten Service Provider gehen bei DaaS von einem Umsatzplus von über 50 Prozent aus.
(© Shawn Hempel - Fotolia.com)

Citrix hat weltweit Anbieter von Desktop-as-a-Service-Diensten und anderen virtuellen Arbeitsumgebungen nach ihren Erwartungen zur künftigen Marktentwicklung befragt. Laut den Ergebnissen des „Desktop-as-a-Service Global Market Trends“ rechnen die teilnehmenden Service Provider mit einem konstanten Umsatzwachstum im Bereich DaaS. Begründet wird dies vor allem mit der Nachfrage nach maßgeschneiderten Lösungspaketen für vertikale Märkte.

Insgesamt 87 Prozent der befragten Unternehmen gehen von einem weiteren Umsatzwachstum im Bereich DaaS aus. Davon erwarten 34 Prozent eine Steigerung zwischen 15 und 50 Prozent, weitere 19 Prozent gehen von einem Plus von über 50 Prozent aus.

53 Prozent der Befragten sehen einen Bedarf an speziellen Lösungspaketen, die DaaS mit Geschäftsanwendungen, Mobile Device Management und Cloud-basierten Filesharing-Angeboten kombinieren.

Zu den Märkten, auf die sich branchenorientierte Service Provider am häufigsten spezialisieren, gehören die Gesundheitsbranche (12 Prozent), Produktion und Fertigung (12 Prozent) sowie der Bereich Konstruktion, Architektur und Entwicklung (10 Prozent).

Außerdem finden die Umfrage-Teilnehmer, dass ein Wechsel zu Infrastructure-as-a-Service (IaaS) aus der Public Cloud begonnen hat, welcher sich aber noch im Anfangsstadium befindet.

Ein Fünftel der befragten Service Provider bietet DaaS-Dienste aus einer Public Cloud heraus an, während 39 Prozent der Anbieter planen, in den nächsten zwölf Monaten auf IaaS zu setzen.

Hinsichtlich des verwendeten Hypervisors gibt es bei den Anbietern unterschiedliche Präferenzen: Während 47 Prozent VMware verwenden, nennen 29 Prozent Microsoft HyperV und 23 Prozent Xen als ihre bevorzugte Infrastruktur.

„Bereits vergangenes Jahr haben viele Anbieter und Experten für 2014 ein exponentielles Wachstum bei DaaS prophezeit. Mit unserem Report wollen wir nun jenseits des Hypes klare und hilfreiche Einblicke liefern. Wir zeigen wie Partner den DaaS-Markt weiterentwickeln, um etwa branchenspezifische Funktionen sowie Kundenwünsche zu geschäftskritischen Anwendungen umzusetzen“, sagt Mitch Parker, Vice President and General Manager bei Citrix Cloud Services.

(ID:42917177)