Zusammenarbeit 4.0

Datengetriebene Services erfolgreich entwickeln

Bereitgestellt von: Katana USU

Datengetriebene Services erfolgreich entwickeln

Die Digitalisierung schreitet immer weiter voran. Bereits über 70 Prozent der deutschen Industrieunternehmen nutzen oder planen bereits Industrie 4.0-Anwendungen.

Im Mittelpunkt steht dabei eine performante Analyse großer Mengen unstrukturierter Daten, mit der Absicht nützliche Informationen daraus zu gewinnen. Um dies zu erreichen, sind neue IT-Infrastrukturen notwendig, um die Datenmengen zu speichern, zu verarbeiten und die Ergebnisse abzubilden. Wichtig ist dabei, dass neue digitale Produkte und Geschäftsmodelle nicht erzwungen werden können. 
Das Whitepaper geht besonders auf drei Fragen ein:

  • Wie muss die Zusammenarbeit in Unternehmen strukturiert sein, damit gewinnbringende Use Cases entwickelt und umgesetzt werden können?
  • Was definiert einen guten Data Analytics-Use Case?
  • Was sind die Anforderungen an eine IT-Infrastruktur zur Umsetzung eines Data Analytics-Projekts?

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 10.05.19 | Katana USU

Anbieter des Whitepapers

Katana USU

Rüppurrer Str. 1
76137 Karlsruhe
Deutschland