Suchen

Performance-Probleme bis zu 25 mal schneller lösen und die Gesamtkosten um 50 Prozent senken Converged Infrastructure Management-Lösungen für Customer Experience

| Redakteur: Ulrich Roderer

Die neue Version von CA Infrastructure Management (CA IM) ist Teil der Converged Infrastructure Management-Lösung. Sie verwandelt große Mengen unzusammenhängender Performancedaten in relevante Einblicke. Dadurch können die Unternehmen und Kunden von Service Providern kosteneffektiv die Servicequalität, Prognostizierbarkeit und Effizienz verbessern.

Firma zum Thema

Die neue Version von CA Infrastructure Management (CA IM) ist Teil der Converged Infrastructure Management-Lösung. Sie verwandelt große Mengen unzusammenhängender Performancedaten in relevante Einblicke, um die Nutzererfahrung zu verbessern.
Die neue Version von CA Infrastructure Management (CA IM) ist Teil der Converged Infrastructure Management-Lösung. Sie verwandelt große Mengen unzusammenhängender Performancedaten in relevante Einblicke, um die Nutzererfahrung zu verbessern.

Eine Studie von Principled Technologies (PT) im Auftrag von CA Technologies vergleicht die neue Version von CA Infrastructure Management mit der Vorgängerversion. Sie zeigt, dass auf der Grundlage der Daten von CA IM, Serviceprobleme 25 mal schneller gelöst werden können und dass dabei die Gesamtkosten bis zu 50 Prozent niedriger sind.

CA Infrastructure Management bietet spezielle Funktionen, ausgefeilte Analysemöglichkeiten, hohe Skalierbarkeit und Anpassungsfähigkeit an bestehende Umgebungen. Die Lösung ermöglicht IT-Teams den einfachen Zugriff auf grafische Darstellungen spezifischer Informationen, mit denen sie die Servicequalität verbessern und eine herausragende Customer Experience mit weniger Aufwand und geringeren Kosten bereitstellen können.

Funktionen von CA IM

  • Personal der Unternehmens-IT beim Management des schnellen Wachstums im Bereich „Bring Your Own Device“ (BYOD), Video und Anwendungskomplexität in hochgradig virtualisierten Infrastrukturen;
  • Communication Service Provider bei der Vereinfachung und Beschleunigung der Bereitstellung von 4G-Netzwerken und
  • Managed Service Provider bei der Erschließung neuer Umsatzquellen und schnelleren Aufnahme neuer Kunden.

In Kombination mit anderen Service Assurance-Lösungen bietet CA IM Kunden eine Servicetransparenz, um Verfügbarkeit und Performance von Business Services und der zugrundeliegenden Infrastruktur sicherzustellen. Durch diese Verschmelzung der Technologien wird eine bessere Customer Experience möglich.

Customer Experience

CA IM überwacht End-to-End die Antwortzeit von Anwendungen, und führt eine Analyse der Anwendungsperformance in der gesamten Netzwerkinfrastruktur durch. Die Lösung ermöglicht einen Abgleich der Antwortzeiten mit Grundverhalten und Schwellwerten sowie Warnungen bei Performanceverschlechterungen mit dem Ergebnis eines anwendungsorientierten Infrastructure Management.

Sie beruht auf einer fortschrittlichen Architektur, die agentenlose Erfassung für hochmodernes Aggregieren und Analyse der Performance-, Fehler- und Datenflussdaten ermöglicht, die mehrere Funktionsbereiche über Netzwerke, Systeme und Anwendungsbereiche hinweg vereint.

CA IM besitzt ein integriertes Performance Management für netzwerkbasierte Sprach- und Videoanwendungen, z.B. für Cisco Unified Communications Manager, Microsoft Lync und AVAYA. Kunden können die Lösung für Nachverfolgung, Prüfung und Reporting für wichtige Performancemessdaten nutzen, um die Qualität der Experience und die Servicequalität im Netzwerk für vereinheitlichte Kommunikationslösungen zu nutzen.

Die Lösung erzeugt dynamische, vereinte Performanceanalysen, die die gesamte Infrastruktur umfassen, um Grundverhalten zu ermitteln, Trends zu berechnen, Schwellwerte festzulegen, Abweichungen zu erkennen und automatische Untersuchungen auszulösen. Die Ergebnisse werden in konvergenten, kontextbezogenen Ansichten bereitgestellt, die relevante Daten abhängig von der Benutzerrolle darstellen.

(ID:35599890)