Alle Artikel aus diesem Themenbereich

Thomas Timm will neue Teradata-Strategie umsetzen

Cloud und Mittelstand

Thomas Timm will neue Teradata-Strategie umsetzen

Der Analytics-Spezialist Teradata hat dem deutschen Markt einen eigenen Country Manager spendiert. Bisher hatte Sascha Puljic diese Aufgabe erfüllt – zusätzlich zu seinen Pflichten als Manager für Zentraleuropa, Großbritannien und Irland (CEUKI). Jetzt kümmert sich der langjährige Teradata-Executive Thomas Timm exklusiv um die deutschen Kunden. Hier verrät er, was ihm dabei wichtig ist. lesen

Multicloud-Management mit Meshcloud

CloudComputing Insider Deep Dive

Multicloud-Management mit Meshcloud

Im Deep Dive von CloudComputing-Insider zeigt Johannes Rudolph, Co-Founder von Meshcloud, warum man Multicloud-Management überhaupt braucht, welchen Ansatz Meshcloud dabei verfolgt und wie eine Multicloud-Infrastruktur kosten- und performancetransparent aufgebaut werden kann. lesen

Von Multi-Clouds und Super-NetOps

IT-Trends 2019

Von Multi-Clouds und Super-NetOps

Multi-Cloud-Strategien, moderne Anwendungsdienste, App-Sicherheit, der Wettbewerb um junge Talente, IoT-Security, Super-NetOps – diese Themen sollten Unternehmen unbedingt bei ihren Planungen in den Fokus rücken, um 2019 wettbewerbsfähig, innovativ und erfolgreich zu bleiben. lesen

AWS startet Datenbankdienst DocumentDB

Service für unternehmenskritische MongoDB-Anwendungen

AWS startet Datenbankdienst DocumentDB

Der hochverfügbare Datenbankdienst Amazon DocumentDB ist kompatibel mit MongoDB und soll doppelt so viel Durchsatz bieten wie vergleichbare Lösungen. Wer bisher eigene Server oder EC2 nutzte, kann seine Anwendungen nahezu ohne Auszeit migrieren. lesen

Betatester für MiCADOscale gesucht

EU-Forschungsprojekt COLA auf der Zielgeraden

Betatester für MiCADOscale gesucht

Nach knapp zwei Jahren im COLA-Projekt (HORIZON2020) ist das Softwareprodukt MiCADOscale 0.6.1 veröffentlicht worden. Die europäische Innovationsaktion sucht nun Betatester. lesen

Service für das Multicloud-Management

Für viele Clouds: Red Hat und Juniper kooperieren

Service für das Multicloud-Management

Multiclouds sind die Unternehmens-IT-Infrastruktur der Zukunft. Doch sie benötigen spezielle Management-Werkzeuge, die an die komplexen Aufgaben in diesem Umfeld angepasst sind. Jetzt haben Red Hat und Juniper mit „Multi-Cloud Enabler“ ein Management-Umgebung dafür entwickelt. lesen

IBM will Nummer eins bei Hybrid-Cloud-Anbietern werden

IBM setzt auf die offene Multi-Cloud

IBM will Nummer eins bei Hybrid-Cloud-Anbietern werden

Ende Oktober wurde ein Mega-Deal bekannt, wie ihn die IT-Branche seit dem Zusammenschluss von Dell und EMC nicht mehr gesehen hat: die geplante Übernahme des Open-Source-Giganten Red Hat durch IBM für rund 34 Milliarden US-Dollar. Mithilfe der Open-Source-Technologie will IBM seine Cloud-Strategie voranbringen. lesen

Wie cloud-fähige Rechenzentren die Umwelt belasten

Supermicro untersucht ökologische Nachhaltigkeit der Datacenter

Wie cloud-fähige Rechenzentren die Umwelt belasten

Milliarden und Abermilliarden Kilowattstunden Strom verschlingen alle Services, die heute via Internet und aus der Cloud genutzt werden. Damit wird auch unsere Atmosphäre zusätzlich belastet: Die Umweltorganisation Greenpeace warnt schon seit Jahren, dass der Betrieb von Computern, Servern sowie IT-Services jährlich genauso viel belastendes Treibhausgas produziert, wie der gesamte Flugverkehr weltweit. lesen

Wann lohnt sich eine Private Cloud?

Private Cloud, Public Cloud und Virtual Private Cloud - eine Begriffsabgrenzung

Wann lohnt sich eine Private Cloud?

„Private Cloud“ klingt wie ein doppeltes Versprechen: Ich bekomme alle Vorzüge der Cloud und diese ganz für mich allein. Diese Exklusivität verheißt maximale Kontrolle und Sicherheit. Kein anderer Kunde knabbert an der Performance oder bringt meine Daten in Gefahr. Schließlich ist die Angst vor einem unberechtigten Zugriff auf sensible Unternehmensdaten auch im Cloud-Monitor 2018 wieder der am häufigsten genannte Einwand gegen die Public Cloud. lesen

VMware und AWS planen an Außenposten

SDDC-Infrastruktur als verwalteter Service auf AWS-Hardware

VMware und AWS planen an Außenposten

Im Zusammenspiel mit AWS Outposts will VMware die Vorzüge lokaler Rechenzentren und einer als Service bereitgestellten SDDC-Infrastruktur vereinen. Die Produkte VMware Cloud on AWS Outposts sowie VMware Cloud Foundation for EC2 sollen im zweiten Halbjahr 2019 auf den Markt kommen. lesen