Suchen

Anbieter können Cloud-basierte Software ausliefern und deren Nutzung messen Connector verbindet SafeNet Sentinel mit Dell Boomi AtomSphere

| Redakteur: M.A. Dirk Srocke

Die Cloud Integration Platform AtomSphere von Dell Boomi unterstützt ab sofort SafeNets Lizenzierungslösung Sentinel Cloud. Cloud Service Provider sollen damit Cloud-Software für Endnutzer paketieren, ausliefern und verwalten. Dabei hilft Sentinel Cloud nicht nur beim Erstellen von Dienstkatalogen, sondern überwacht auch die tatsächliche Nutzung.

Firmen zum Thema

Per Connector liefert SafeNet ein Lizenzierungs-Management für Cloud-Anbieter.
Per Connector liefert SafeNet ein Lizenzierungs-Management für Cloud-Anbieter.
( Archiv: Vogel Business Media )

Dell Boomi AtomSphere ist eine Cloud Integration Platform, mit der Service Provider SaaS-, PaaS- und sonstige Cloud-Angebote schneller auf den Markt bringen können. Jetzt unterstützt die Plattform per Connector auch die Lizenzierungslösung SafeNet Sentinel Cloud.

Als Cloud Service Provider sollen Softwareanbieter mit Sentinel Cloud Programme paketieren, ausliefern sowie verwalten. Dabei können SaaS-Anbieter Dienste, Preis- und Nutzungsmodelle oder Service Levels definieren. Mögliches Szenario ist beispielsweise eine feature-basierte Lizenzierung mit eingeschränkten Testversionen und einem Upgrade-Pfad auf die Vollversion.

Dienste lassen sich mit dem Werkzeug nicht nur bereitstellen, sondern auch überwachen. So können Anbieter die Service-Nutzung messen und auf wechselnde Marktanforderungen reagieren.

Chris Holland, Cloudexperte bei SafeNet, erläutert „Die Integration von Softwarelizenzierung und Berechtigungsüberwachung in bestehende Back-Office-Systeme war bisher ein komplexer Prozess für Software- und Cloud-Anbieter – teuer, zeitaufwändig und die Produkteinführung ausbremsend“. SafeNets Connector für Dell Boomi AtomSphere helfe, die geschäftskritische Time-to-Market deutlich zu reduzieren.

(ID:2052381)