Suchen

Leitfaden von IAS Compliance-konform mit ERP-Software arbeiten

| Redakteur: Katrin Hofmann

Der ERP-Anbieter Industrial Application Software GmbH (IAS)gibt konkrete Handlungsempfehlungen, auf welchen Wegen die compliance-konforme Nutzung von Applikationen für Enterprise Resource Planning (ERP) erreicht werden kann.

Anna Seel, Marketing und PR-Managerin der IAS GmbH
Anna Seel, Marketing und PR-Managerin der IAS GmbH

Welche gesetzlichen Vorgaben in der Implementations-Phase und während des laufenden ERP-Betriebs beachtet werden müssen, ist für Dienstleister und Kunden gleichermaßen wichtig. Der ERP-Anbieter IAS hat dazu einige grundlegende Tipps in einem kurzen Leitfaden zusammengestellt, die dabei helfen können, mögliche wesentliche Gesetzesänderungen nicht zu verschlafen.

Denn nichts ist wichtiger als zeitnah und bestenfalls schon längere Zeit vor Inkrafttreten neuer Compliance-Vorgaben über diese informiert zu sein, um Kosten verursachende juristische Mühlen erfolgreich umgehen zu können.

Unter anderem müssten sich Firmen, die Daten für die Voranmeldung der Umsatzsteuer aus ihrem ERP-System extrahieren, mit der geänderten Umsatzsteuer-Voranmeldung auseinandersetzen, so die IAS.

Für Anna Seel, Marketing- und PR-Managerin bei IAS, belegen derartige Ereignisse einen ständigen Handlungsbedarf: „Geänderte Gesetze und neue regulatorische Anforderungen verlangen nach flexibel reagierenden Unternehmen. Andernfalls ergeben sich je nach Sachverhalt unterschiedliche Schwierigkeiten wie Unterlassungsansprüche oder Schadensersatzforderungen.“

Zum Leitfaden gelangen Sie hier entlang.

(ID:28832130)